4. Mose 6, 1

Das vierte Buch Mose, Numeri

Kapitel: 6, Vers: 1

4. Mose 5, 31
4. Mose 6, 2

Luther 1984:UND der HERR redete mit Mose und sprach:
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):WEITER gebot der HErr dem Mose folgendes:
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND der HERR redete zu Mose:
Schlachter 1952:UND der HERR redete mit Mose und sprach:
Zürcher 1931:UND der Herr redete mit Mose und sprach:
Luther 1912:Und der Herr redete mit Mose und sprach:
Buber-Rosenzweig 1929:ER redete zu Mosche, sprechend:
Tur-Sinai 1954:Und der Ewige redete zu Mosche und sprach:
Luther 1545 (Original):Vnd der HERR redet mit Mose, vnd sprach,
Luther 1545 (hochdeutsch):Und der HERR redete mit Mose und sprach:
NeÜ 2021:Wenn Menschen sich Gott weihenJahwe befahl Mose,
Jantzen/Jettel 2016:Und JAHWEH redete zu Mose und sagte: _
English Standard Version 2001:And the LORD spoke to Moses, saying,
King James Version 1611:And the LORD spake unto Moses, saying,



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:6, 1: Während es in 5, 1-31 darum ging, das Lager zu reinigen, indem alles Unreine und Sündige verurteilt wurde, wird in 6, 1-21 gezeigt, wie es für jeden Israeliten möglich war, sich dem Herrn zu weihen. Obwohl nur Familienangehörige Aarons Priester sein konnten, konnte jeder Mann bzw. jede Frau eine Zeit lang (zwischen einem Monat und ein Leben lang) »priesterlich« sein (d.h. dem Dienst für Gott geweiht), indem das Gelübde des Nasiräers abgelegt wurde. Ein solches Gelübde wurde von Menschen abgelegt, die Gott und seinem Dienst außerordentlich hingegeben waren.




Predigten über 4. Mose 6, 1
Sermon-Online