2. Samuel 19, 31

Das zweite Buch Samuel

Kapitel: 19, Vers: 31

2. Samuel 19, 30
2. Samuel 19, 32

Luther 1984:Mefi-Boschet sprach zum König: Er nehme ihn auch ganz, nachdem mein Herr und König wohlbehalten heimgekommen ist.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da sagte Mephiboseth zum König: «Er mag sogar das Ganze hinnehmen, nachdem mein Herr und König glücklich heimgekehrt ist!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Mefi-Boschet sagte zum König: Er mag auch das Ganze nehmen, nachdem mein Herr, der König, in Frieden in sein Haus gekommen ist!
Schlachter 1952:Mephiboset sprach zum König: Er soll nur alles nehmen, nachdem mein Herr, der König, in Frieden heimgekommen ist!
Zürcher 1931:Meribaal sprach zum König: Mag er gleich das Ganze nehmen, nachdem mein Herr und König wohlbehalten heimgekehrt ist!
Luther 1912:Mephiboseth sprach zum König: Er nehme ihn auch ganz dahin, nachdem mein Herr König mit Frieden heimgekommen ist.
Buber-Rosenzweig 1929:Mefiboschet sprach zum König: Mag er auch alles nehmen, nachdem mein Herr König in Frieden zu seinem Hause kam!
Tur-Sinai 1954:Da sprach Mefiboschet zum König: «Mag er auch alles nehmen, nachdem mein Herr, der König, in Frieden in sein Haus kommt.»
Luther 1545 (Original):MephiBoseth sprach zum Könige, Er neme es auch gar da hin, nach dem mein Herr könig mit Frieden heim komen ist.
Luther 1545 (hochdeutsch):Mephiboseth sprach zum Könige: Er nehme es auch gar dahin, nachdem mein Herr König mit Frieden heimkommen ist.
NeÜ 2021:(31) Er kann ruhig alles nehmen!, erwiderte Mefi-Boschet dem König. Hauptsache ist, dass mein Herr und König in Frieden wieder nach Hause gekommen ist!
Jantzen/Jettel 2016:Und Mephiboscheth sagte zum König: Er mag auch das Ganze nehmen, nachdem mein Herr, der König, in Frieden in sein Haus gekommen ist. a)
a) alles 2. Samuel 9, 6-13
English Standard Version 2001:And Mephibosheth said to the king, Oh, let him take it all, since my lord the king has come safely home.
King James Version 1611:And Mephibosheth said unto the king, Yea, let him take all, forasmuch as my lord the king is come again in peace unto his own house.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:19, 25: Mephiboset. S. Anm. zu 4, 4. Auch Mephiboset, der die traditionellen Kennzeichen der Trauer aufwies, begegnete David und erklärte, dass er David nicht ins Exil gefolgt war, weil sein Knecht Ziba ihn betrogen hatte (s. 16, 1-4). Er kam zu David in tiefer Demut, mit einen großherzigen Geist und in Dankbarkeit, all das Gute anerkennend, das der König vor dem Betrug für ihn getan hatte (V. 29).




Predigten über 2. Samuel 19, 31
Sermon-Online