Psalm 61, 7

Das Buch der Psalmen

Kapitel: 61, Vers: 7

Psalm 61, 6
Psalm 61, 8

Luther 1984:Du wollest dem König -a-langes Leben geben, / daß seine Jahre währen für und für, / -a) Psalm 21, 5.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Füge neue Tage den Tagen des Königs hinzu, / laß seine Jahre dauern für und für! /
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Du wirst Tage zu den Tagen des Königs hinzufügen; / seine Jahre mögen sein wie Geschlecht auf Geschlecht-a-. / -a) Psalm 21, 5.
Schlachter 1952:Verleihe dem Könige langes Leben, / daß seine Jahre Geschlechter überdauern; /
Zürcher 1931:Du wollest dem König die Tage seines Lebens mehren / und seine Jahre von Geschlecht zu Geschlecht. /
Luther 1912:Du wollest dem König langes Leben geben, daß seine Jahre währen immer für und für, - Psalm 21, 5.
Buber-Rosenzweig 1929:Tage füge zu den Tagen des Königs, Jahre ihm wie Geschlecht um Geschlecht!
Tur-Sinai 1954:Füg Tage zu des Königs Tagen / mach seine Jahre wie für Zeit um Zeiten. /
Luther 1545 (Original):Du gibst einem Könige langes leben, Das seine jare wehren jmer fur vnd fur.
Luther 1545 (hochdeutsch):Du gibst einem Könige langes Leben, daß seine Jahre währen immer für und für,
NeÜ 2021:(7) Lass den König noch viele Tage erleben, / Jahre und Generationen!
Jantzen/Jettel 2016:Mögest du Tage hinzufügen zu den Tagen des Königs. ‹Mögen› seine Jahre ‹sein› wie Geschlecht um Geschlecht. a)
a) Psalm 21, 5
English Standard Version 2001:Prolong the life of the king; may his years endure to all generations!
King James Version 1611:Thou wilt prolong the king's life: [and] his years as many generations.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:61, 1: Diesen Psalm hat David möglicherweise geschrieben, als sein Sohn Absalom ihn zeitweilig vom Thron Israels vertrieben hatte (2. Samuel 15-18). Der Psalm enthält viele Metaphern und Hinweise auf Gottes Bündnisse mit Israel. David reagiert wieder einmal in geistlicher Weise auf überwältigende und unterdrückende Entwicklungen in seinem Leben. I. Der Hilferuf (61, 2.3) II. Die Zuversicht in Gott (61, 4-8) III. Die Verpflichtung zur Treue (61, 9)




Predigten über Psalm 61, 7
Sermon-Online