Jesaja 25, 5

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 25, Vers: 5

Jesaja 25, 4
Jesaja 25, 6

Luther 1984:wie die Hitze in der Zeit der Dürre. Du demütigst der Fremden Ungestüm, wie du die Hitze brichst durch den Schatten der Wolken; du dämpfest der Tyrannen Siegesgesang.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):wie Sonnenglut in dürrer Heide. Du hast das Tosen der Gottentfremdeten zum Verstummen gebracht; wie Sonnenglut durch den Schatten des Gewölks, so ist der Siegesgesang der Gewalttätigen gedämpft worden-1-. -1) = verstummt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:wie Hitze in einer dürren Gegend. Du demütigst das Lärmen der Fremden. (Wie) die Hitze durch den Schatten einer Wolke, so wird der Gesang der Gewalttätigen gedämpft-a-. -a) Jesaja 13, 11.
Schlachter 1952:Wie Sonnenbrand in trockenem Land, so dämpfst du der Fremden Toben, wie Sonnenbrand durch der Wolke Schatten, so legt sich der Jubel der Tyrannen.
Zürcher 1931:wie die Hitze im dürren Land. Du dämpftest das Lärmen der Übermütigen wie die Hitze durch den Schatten der Wolke; den Triumphgesang der Tyrannen unterdrücktest du.
Luther 1912:Du demütigst der Fremden Ungestüm wie die Hitze in einem dürren Ort; wie die Hitze durch der Wolken Schatten, so wird gedämpft der Tyrannen Siegesgesang.
Buber-Rosenzweig 1929:gleich Hitze in der Wildnis: das Tosen der Frechen dämpfst du, Hitze mit Schattengewölk, das Lied der Wütigen muß sich beugen..
Tur-Sinai 1954:als Glut in Durstland / brichst du der Fremden Toben nieder. / Wie Glut durch Wolkenschatten / so schwächts der Fremden Wucht.
Luther 1545 (Original):Du demütigest der Frembden vngestüm, wie die Hitze in einem dürren ort, Das die hitze den reben der Tyrannen verderbe, Vnd die Wolcke dennoch schatten gebe.
Luther 1545 (hochdeutsch):Du demütigest der Fremden Ungestüm wie die Hitze in einem dürren Ort, daß die Hitze die Rebe der Tyrannen verderbe, und die Wolke dennoch Schatten gebe.
NeÜ 2021:Aber den Begriff 'Lastwort Jahwes' sollt ihr nicht mehr gebrauchen. Denn jedem wird sein eigenes Wort zur Last, weil er die Worte des lebendigen Gottes verdreht hat, die Worte Jahwes, des Allmächtigen, unseres Gottes!
Jantzen/Jettel 2016:Wie die Glut in einem dürren Land beugtest du das Ungestüm der Fremden; wie die Glut durch den Schatten einer Wolke wurde der Siegesgesang der Gewalttätigen gedämpft. a)
a) Jesaja 13, 11; 49, 25; Psalm 105, 14 .39
English Standard Version 2001:like heat in a dry place. You subdue the noise of the foreigners; as heat by the shade of a cloud, so the song of the ruthless is put down.
King James Version 1611:Thou shalt bring down the noise of strangers, as the heat in a dry place; [even] the heat with the shadow of a cloud: the branch of the terrible ones shall be brought low.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:25, 4: Schwachen … Armen. Ein weiterer Indikator dafür, dass Gott der Verherrlichung würdig ist, ist seine Fürsorge für die Unterdrückten (vgl. 11, 4; 14, 32). 25, 4 Wolkenbruch … Hitze. Zwei klimatische Extreme des Wetters in Juda illustrieren, wie Gott die Armen und Bedürftigen beschützt.




Predigten über Jesaja 25, 5
Sermon-Online