Hesekiel 23, 15

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 23, Vers: 15

Hesekiel 23, 14
Hesekiel 23, 16

Luther 1984:um ihre Lenden gegürtet und bunte Turbane auf ihren Köpfen, ein Bild gewaltiger Kämpfer allesamt, wie eben die Söhne Babels sind, deren Vaterland Chaldäa ist.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):die um die Hüften einen Gürtel trugen und deren Haupt mit überhangenden Kopfbünden-1- bedeckt war und die allesamt wie vornehme Krieger aussahen, ähnlich den Babyloniern, deren Geburtsland Chaldäa ist, -1) = Turbanen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:gegürtet mit einem Gurt-1- an ihren Hüften, herabhängenden Turbanen auf ihren Köpfen, sie alle vom Aussehen hervorragender Kämpfer, ein Abbild der Söhne Babels, deren Geburtsland Chaldäa ist. -1) o: Lendenschurz.
Schlachter 1952:die um ihre Lenden einen Gurt und auf ihren Häuptern herabhängende Kopfbinden hatten, ganz wie Ritter anzusehen, nach Art der Babylonier, deren Geburtsland Chaldäa ist;
Zürcher 1931:einen Gurt um die Hüften und den herabhängenden Turban auf dem Haupte, sie alle anzusehen wie Offiziere, ein Bild der Babylonier, deren Heimat Chaldäa ist.
Luther 1912:um ihre Lenden gegürtet und bunte Mützen auf ihren Köpfen, und alle gleich anzusehen wie gewaltige Leute, wie denn die Kinder Babels, die Chaldäer, tragen in ihrem Vaterlande:
Buber-Rosenzweig 1929:um ihre Lenden Schurzgurte, auf ihren Köpfen niederwallende Bunde, wie Drittkämpfer anzusehen sie alle, Gestaltung der Söhne Babels, Chaldäa das Land ihrer Geburt,
Tur-Sinai 1954:mit Gürteln die Hüften umschürzt, mit hängenden Bändern an ihren Köpfen, wie Wagenkämpfer alle anzusehn, Gestalt der Söhne Babels, das Kasdäerland ihre Heimat,
Luther 1545 (Original):Aber diese treib jre Hurerey mehr, Denn da sie sahe, gemalete Menner an der wand in roter farbe, die Bilder der Chaldeer,
Luther 1545 (hochdeutsch):um ihre Lenden gegürtet und bunte Kogel auf ihren Köpfen, und alle gleich anzusehen wie gewaltige Leute, wie denn die Kinder Babel und die Chaldäer tragen in ihrem Vaterlande,
NeÜ 2016:Sie hatten einen Gurt um die Hüfte und einen Bund um den Kopf. Unter diesem quoll ihr langes Haar hervor. Alle sahen wie Krieger aus, hervorragende Kämpfer, wie Babylonier, deren Geburtsland Chaldäa ist.
Jantzen/Jettel 2016:mit Gürteln an ihren Lenden gegürtet, herabhängende Mützen/Turbane auf ihren Häuptern, von Aussehen Anführer allesamt, ein Abbild der Söhne Babels, deren Geburtsland Chaldäa ist. a)
a) Kämpfer 1. Samuel 18, 4; Jesaja 22, 21
English Standard Version 2001:wearing belts on their waists, with flowing turbans on their heads, all of them having the appearance of officers, a likeness of Babylonians whose native land was Chaldea.
King James Version 1611:Girded with girdles upon their loins, exceeding in dyed attire upon their heads, all of them princes to look to, after the manner of the Babylonians of Chaldea, the land of their nativity:


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:23, 11: trieb es … noch viel schlimmer. Vgl. 16, 47. Im Mittelpunkt steht hier die Begierde Judas (des Südreichs) nach babylonischem Götzendienst, der sie von Gott entfremdete. Juda lernte nichts aus Israels Bestrafung (V. 13). 23, 12 Assyrer. Ahas stellte Juda unter den Schutz Assyriens (2. Könige 16, 7-10). Das war ein politischer Schachzug, den Jesaja brandmarkte (Jesaja 7, 13-17).




Predigten über Hesekiel 23, 15
Sermon-Online