Markus 1, 19

Das Evangelium nach Markus (Markusevangelium)

Kapitel: 1, Vers: 19

Markus 1, 18
Markus 1, 20

Luther 1984:Und als er ein wenig weiterging, sah er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und Johannes, seinen Bruder, wie sie im Boot die Netze flickten.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Als er dann ein wenig weitergegangen war, sah er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes, die, ebenfalls im Boot, ihre Netze instand setzten.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und als er ein wenig weiterging, sah er Jakobus, den (Sohn) des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes, auch sie im Schiff, wie sie die Netze ausbesserten;
Schlachter 1952:Und als er von da ein wenig weiter ging, sah er Jakobus, des Zebedäus Sohn, und seinen Bruder Johannes, welche auch im Schiffe die Netze bereitmachten.
Zürcher 1931:Als er dann ein wenig weiterging, sah er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes ebenfalls im Schiff, wie sie die Netze ausbesserten.
Luther 1912:Und als er von da ein wenig fürbaß ging, sah er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und Johannes, seinen Bruder, daß sie die Netze im Schiff flickten; und alsbald rief er sie.
Luther 1545 (Original):Vnd da er von dannen ein wenig furbas gieng, sahe er Jacobum den son Zebedei, vnd Johannem seinen bruder, das sie die netze im schiff flickten, Vnd bald rieff er jnen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und da er von dannen ein wenig fürbaß ging, sah er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und Johannes, seinen Bruder, daß sie die Netze im Schiff flickten; und bald rief er sie.
Neue Genfer Übersetzung 2011:Er war noch nicht viel weiter gegangen, da sah er zwei Männer, die im Boot saßen und ihre Netze in Ordnung brachten, Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes.
Albrecht 1912/1988:Als er eine kleine Strecke weiterging, sah er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes, wie sie in ihrem Boote ihre Hochseenetze in Ordnung brachten.
Luther 1912 (Hexapla 1989):Und als er von da ein wenig fürbaß ging, sah er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und Johannes, seinen Bruder, daß sie die Netze im Schiff flickten;
Meister:Und da Er ein wenig weiterging, sah Er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes; auch sie besserten im Schiff die Netze aus. -Matthäus 4, 21.
Menge 1949 (Hexapla 1997):Als er dann ein wenig weitergegangen war, sah er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes, die, ebenfalls im Boot, ihre Netze instand setzten.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Und von dannen ein wenig weitergehend, sah er Jakobus, den (Sohn) des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes, auch sie im Schiffe, wie sie die Netze ausbesserten;
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Und als er ein wenig weiterging, sah er Jakobus, den (Sohn) des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes, auch sie im Boot, wie sie die Netze ausbesserten;
Schlachter 1998:Und als er von dort ein wenig weiter ging, sah er Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes, welche auch im Schiff die Netze flickten-1-. -1) o: die Netze bereitmachten.++
Interlinear 1979:Und weitergegangen ein wenig, sah er Jakobus, den des Zebedäus, und Johannes, dessen Bruder, und zwar sie im Boot instandsetzend die Netze,
NeÜ 2016:Als er ein Stück weitergegangen war, sah er Jakobus und Johannes, die Söhne des Zebedäus, in einem Boot die Netze in Ordnung bringen.
Jantzen/Jettel 2016:Und als er von dort ein wenig weiterging, sah er Jakobus, den [Sohn] des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes und 1) diese im Schiff, wie sie die Netze instand setzten. a)
a) Markus 3, 17
1) 1, 16.19: „Und als er den See von Galiläa entlang ging, sah er Simon und seinen Bruder Andreas, wie sie auf dem See ein Wurfnetz auswarfen, denn sie waren Fischer. … 19 Und als er von dort ein wenig weiterging, sah er Jakobus, den [Sohn] des Zebedäus, und seinen Bruder Johannes und diese im Schiff, die Netze instandsetzend [oder: wie sie die Netze instand setzten].“ Diese Verse geben Anlass zu einigen Fragen: 1. Wie soll das EN TEE THALASSEEI in V. 16 übersetzt werden? Soll man, wie hier: „auf dem See“ schreiben oder: „im See“ oder: „in den See“. Die Frage ist: Was beschreibt das präpositionale Gefüge? Gibt es den Gegenstand des Wurfnetzwerfens an oder den Ort, wo die Männer sich befanden? Das Zweite scheint die bessere Annahme zu sein, denn die griech. Präposition EN antwortet eigentlich auf die Frage „Wo?“ und nicht „Wohin?“ 2. Genau wo waren Simon und Andreas? Darüber gibt uns der Text nicht genaue Auskunft. Ein Schiff, teilt uns Lukas mit (Lukas 5, 3), HATTE Petrus, und man darf annehmen, dass es an diesem Tag in Betrieb war. (Dass eine Menschenstimme, wie Jesu Ruf zur Nachfolge, einen, der im Boot auf dem Wasser am Fischen war, erreichen konnte, zeigt die Geschichte am Anfang von Johannes 21.) Mit Bestimmtheit kann man aber nicht sagen, dass sie in einem Boot waren, denn das Wurfnetz, sagt Garland (Zondervan Illustrated Bible Backgrounds Commentary), konnte von einem Boot aus oder von einem Felsen (im oder am Wasser) geworfen werden. (Im Wasser stehend kommt kaum in Frage, da das Netz groß war und der Fischer festen Boden unter den Füßen brauchte, um das gefüllte Netz heranziehen zu können.) Man übersetzt also am besten: „wie sie auf dem See [evtl.: am See] ein Wurfnetz auswarfen“. 3. Wie soll V. 19 strukturell aufgefasst werden? Er beginnt mit einem abhängigen Satz, der eine Zeitangabe vermittelt. Darauf folgt der kurze Hauptsatz: „Er sah.“ Es folgen die Objekte des Sehens: Jakobus, Johannes, dass sie im Schiff waren, dass sie dabei waren, die Netze instand zu setzen. Es ist offenbar nicht ratsam, die letzten zwei Elemente zusammen mit dem Partizip in einen Indikativen Satz zu verwandeln, wozu man dann ein Verb hinzufügen muss: „Und/Auch diese [waren] im Schiff [und] setzten die Netze instand.“ 4. Dürfte man mit einem „Auch“ übersetzen? Das griech. KAI kann man grundsätzlich so wiedergeben. In diesem Fall müsste man dann aber mit Bestimmtheit wissen, dass die Brüder in V. 16 tatsächlich in einem Schiff waren, was wir, wie wir sahen, nicht können. „Schiff“ hat auch in V. 19 den definitiven Artikel, fast wie wenn es sich dann um dasselbe Schiff handelte. Dazu käme die Frage: Was wollte Markus mit einem „Auch“ betonen? Immerhin war die Beschäftigung eine andere.
English Standard Version 2001:And going on a little farther, he saw James the son of Zebedee and John his brother, who were in their boat mending the nets.
King James Version 1611:And when he had gone a little further thence, he saw James the [son] of Zebedee, and John his brother, who also were in the ship mending their nets.



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.