1. Mose 27, 8

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 27, Vers: 8

1. Mose 27, 7
1. Mose 27, 9

Luther 1984:So höre nun, mein Sohn, auf mich und tu, was ich dich heiße.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):So höre nun, mein Sohn, auf den Rat, den ich dir jetzt gebe!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und nun, mein Sohn, höre auf meine Stimme in dem, was ich dir auftrage!
Schlachter 1952:So gehorche nun, mein Sohn, meiner Stimme und tue, was ich dich heiße:
Zürcher 1931:So höre nun, mein Sohn, auf mich und tue, was ich dich heisse:
Luther 1912:So höre nun, mein Sohn, meine Stimme, was ich dich heiße.
Buber-Rosenzweig 1929:Jetzt aber, mein Sohn, hör auf meine Stimme, auf das was ich dir gebiete,
Tur-Sinai 1954:Und nun, mein Sohn, hör auf meine Stimme in dem, was ich dir gebiete!
Luther 1545 (Original):So höre nu mein Son meine stimme, was ich dich heisse.
Luther 1545 (hochdeutsch):So höre nun, mein Sohn, meine Stimme, was ich dich heiße.
NeÜ 2021:Nun hör genau zu, mein Sohn, und tu, was ich dir sage!
Jantzen/Jettel 2016:Und nun, mein Sohn, höre auf meine Stimme in dem, was ich dir gebiete. a)
a) 1. Mose 16, 2; Sprüche 8, 34; Apostelgeschichte 5, 29
English Standard Version 2001:Now therefore, my son, obey my voice as I command you.
King James Version 1611:Now therefore, my son, obey my voice according to that which I command thee.




Predigten über 1. Mose 27, 8
Sermon-Online