2. Mose 11, 5

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 11, Vers: 5

2. Mose 11, 4
2. Mose 11, 6

Luther 1984:und -a-alle Erstgeburt in Ägyptenland soll sterben, vom ersten Sohn des Pharao an, der auf seinem Thron sitzt, bis zum ersten Sohn der Magd, die hinter ihrer Mühle hockt, und alle Erstgeburt unter dem Vieh. -a) 2. Mose 4, 23.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):da soll dann jede Erstgeburt in Ägypten sterben, vom erstgeborenen Sohn des Pharaos an, der auf seinem Thron sitzt, bis zum Erstgeborenen der Magd, die hinter der Handmühle sitzt, auch alles Erstgeborene vom Vieh.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Dann wird alle Erstgeburt im Land Ägypten sterben,-a- von dem Erstgeborenen des Pharao, der auf seinem Thron sitzt, bis zum Erstgeborenen der Sklavin hinter der Handmühle, sowie alle Erstgeburt des Viehs. -a) 2. Mose 4, 23.
Schlachter 1952:und alle Erstgeburt in Ägypten soll sterben; von dem Erstgeborenen des Pharao, der auf seinem Throne sitzt, bis an den Erstgeborenen der Magd, die hinter der Mühle ist; auch alle Erstgeburt unter dem Vieh.
Zürcher 1931:dann wird jeder Erstgeborne in Ägypten sterben, vom Erstgebornen des Pharao, der auf seinem Throne sitzt, bis zum Erstgebornen der Sklavin hinter der Handmühle, auch alle Erstgeburt unter dem Vieh. -2. Mose 12, 29.
Luther 1912:und alle a) Erstgeburt in Ägyptenland soll sterben, von dem ersten Sohn Pharaos an, der auf seinem Stuhl sitzt, bis an den ersten Sohn der Magd, die hinter der Mühle ist, und alle Erstgeburt unter dem Vieh; - a) 2. Mose 4, 23.
Buber-Rosenzweig 1929:dann stirbt alljeder Erstling im Land Ägypten, vom Erstling Pharaos, der auf seinem Thron sitzt, bis zum Erstling der Magd hinter der Handmühle, und alljeder Erstling eines Tiers.
Tur-Sinai 1954:Da stirbt jeder Erstgeborene im Land Mizraim, vom Erstgeborenen Par'os, der auf seinem Thron sitzt, bis zum Erstgeborenen der Magd hinter der Handmühle, wie aller Erstwurf des Viehs.
Luther 1545 (Original):vnd alle Erstegeburt in Egyptenland sol sterben, von dem ersten son Pharao an, der auff seinem Stuel sitzt, bis an den ersten Son der magd, die hinder der Müle ist, vnd alle Erstegeburt vnter dem Vieh.
Luther 1545 (hochdeutsch):und alle Erstgeburt in Ägyptenland soll sterben, von dem ersten Sohn Pharaos an, der auf seinem Stuhl sitzt, bis an den ersten Sohn der Magd, die hinter der Mühle ist, und alle Erstgeburt unter dem Vieh.
NeÜ 2021:Dann werden alle Erstgeborenen in Ägypten sterben, (Diese Plage traf den Pharao direkt, der nach dem Glauben der Ägypter als Gott auf Erden eine Vermittlerfunktion zwischen der diesseitigen und jenseitigen Welt hatte. Ihr Pharaonen-Gott war völlig machtlos.)vom ältesten Sohn des Pharao an, der einmal auf seinem Thron sitzen soll, bis zum Erstgeborenen der Sklavin, die an der Handmühle kniet. Selbst beim Vieh wird alle Erstgeburt sterben.
Jantzen/Jettel 2016:Und alle Erstgeburt im Lande Ägypten soll a)sterben, vom Erstgeborenen des Pharaos, der auf seinem Thron sitzt, bis zum Erstgeborenen der Magd, die hinter der b)Handmühle 1) ist, und alle Erstgeburt des Viehs.
a) sterben 2. Mose 12, 29 .30; Hiob 34, 20; Amos 4, 10;
b) Handmühle Jesaja 47, 2; Matthäus 24, 41; 2. Mose 13, 3-10; 3. Mose 23, 4-8; 4. Mose 28, 16-25; 5. Mose 16, 1-8; Lukas 22, 7-20; 1. Korinther 5, 7-8
1) eigtl.: hinter den [beiden] Mühlsteinen
English Standard Version 2001:and every firstborn in the land of Egypt shall die, from the firstborn of Pharaoh who sits on his throne, even to the firstborn of the slave girl who is behind the handmill, and all the firstborn of the cattle.
King James Version 1611:And all the firstborn in the land of Egypt shall die, from the firstborn of Pharaoh that sitteth upon his throne, even unto the firstborn of the maidservant that [is] behind the mill; and all the firstborn of beasts.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:11, 4: Und Mose sprach. Hier fährt Moses Antwort auf die Drohung des Pharao fort; er warnt vor der letzten Plage und geht in großem Zorn vom Pharao fort. Die Todesdrohung des Pharao veranlasste im Gegenzug Gott zu einer Todesdrohung. Auf das »Geh hinweg!« des Pharao zu den Sprechern Israels und Gottes sollte ein »Geht hinweg« der Ägypter folgen, das sie zu den Israeliten sagten. 11, 4 Um Mitternacht. Der Tag wurde nicht genau genannt, wie es bei den vorigen Plagen mit der Angabe »morgen« der Fall gewesen war. Die Plage traf entweder noch am selben Tag dieser letzten Konfrontation mit dem Pharao ein oder ein paar Tage später. Wenn Gott die Anweisungen für das Passah (12, 1-20) nicht während der Finsternis gab, dann waren mindestens vier Tage erforderlich, um das Fest vorzubereiten, nämlich vom 10. bis zum 14. Tag (12, 3.6). S. Anm. zu 8, 23. will ich mitten durch Ägypten gehen. Gott war natürlich bei allen bisherigen Plagen ebenfalls der Handelnde, welcher Mittel auch immer er sich bediente. Aber um dieses Mal die persönliche Aufmerksamkeit zu gewährleisten, sagte er, dass er selbst (hier ist ein betontes Personalpronomen verwendet) durch das Land gehen werde. Man beachte die wiederholte Aussage »ich will« in den Anweisungen zum Passah (12, 12.13).




Predigten über 2. Mose 11, 5
Sermon-Online