4. Mose 19, 18

Das vierte Buch Mose, Numeri

Kapitel: 19, Vers: 18

4. Mose 19, 17
4. Mose 19, 19

Luther 1984:Und ein reiner Mann soll Ysop nehmen und ins Wasser tauchen und das Zelt besprengen und alle Gefäße und alle Leute, die darin sind; ebenso auch den, der eines Toten Gebein oder einen Erschlagenen oder Gestorbenen oder ein Grab berührt hat.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Dann nehme ein reiner Mann einen Isopbüschel, tauche ihn in das Wasser und besprenge damit das Zelt samt allen Geräten und die darin befindlichen Personen, sowie den, der mit Totengebeinen oder einem Erschlagenen oder einem Toten oder einem Grabe in Berührung gekommen ist.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und ein reiner Mann soll ein Ysop(büschel) nehmen-a- und es in das Wasser eintauchen und soll (etwas) auf das Zelt sprengen und auf alle Gefäße und auf die Personen, die dort sind, und auf den, der die Knochen oder den Erschlagenen oder den Verstorbenen oder das Grab berührt hat. -a) Psalm 51, 9.
Schlachter 1952:Und ein reiner Mann soll Ysop nehmen und ins Wasser tunken und das Zelt besprengen und alle Geschirre und alle Seelen, die darin sind; also auch den, der ein Totengebein oder einen Erschlagenen oder einen Toten oder ein Grab angerührt hat.
Zürcher 1931:Dann soll ein reiner Mann ein Ysopbüschel nehmen, es in das Wasser tauchen und das Zelt und alle Gefässe und alle Menschen, die darin sind, damit besprengen, ebenso auch den, der das Gerippe oder den Erschlagenen oder den Gestorbenen oder das Grab berührt hat. -Psalm 51, 9.
Luther 1912:Und ein reiner Mann soll Isop nehmen und ins Wasser tauchen und die Hütte besprengen und alle Geräte und alle Seelen, die darin sind; also auch den, der eines Toten Gebein oder einen Erschlagenen oder Toten oder ein Grab angerührt hat.
Buber-Rosenzweig 1929:und Ysop nehme und tauche ins Wasser ein reiner Mann, er spritze an das Zelt, an alle Geräte, an die Wesen, die dort waren, als den, der berührte das Gebein oder den Durchbohrten oder den Verstorbnen oder das Grab.
Tur-Sinai 1954:Dann nehme ein reiner Mann Ysop, tauche in das Wasser und sprenge auf das Zelt, auf alle Geräte und auf die Personen, die darin gewesen sind, und auf den, der das Gebein, den Erschlagenen, den Toten oder das Grab berührt hat.
Luther 1545 (Original):Vnd ein reiner Man sol Jsopen nemen vnd ins wasser tuncken, vnd die Hütten besprengen vnd alle gerete, vnd alle Seelen die drinnen sind, Also auch den der eins Todten bein, oder Erschlagenen, oder Todten, oder Grab angerüret hat.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und ein reiner Mann soll Ysop nehmen und ins Wasser tunken und die Hütte besprengen und alle Geräte und alle Seelen, die drinnen sind; also auch den, der eines Toten Bein oder Erschlagenen oder Toten oder Grab angerühret hat.
NeÜ 2021:Dann soll ein reiner Mann ein Ysopbüschel in die Hand nehmen, ihn in das Wasser eintauchen und damit das Zelt, die Gefäße und die Menschen, die dort gewesen sind, besprengen, auch die Person, die die Knochen oder den Erschlagenen, den Verstorbenen oder das Grab berührt hat.
Jantzen/Jettel 2016:und ein reiner Mann soll Ysop nehmen und ihn in das Wasser tauchen und soll auf das Zelt und auf alle Geräte und auf die Personen sprengen, die dort sind, und auf den, der das Gebein oder den Erschlagenen 1) oder den Gestorbenen oder das Grab berührt hat. a)
a) Psalm 51, 9; Hesekiel 36, 25
1) o.: Durchbohrten; Erstochenen
English Standard Version 2001:Then a clean person shall take hyssop and dip it in the water and sprinkle it on the tent and on all the furnishings and on the persons who were there and on whoever touched the bone, or the slain or the dead or the grave.
King James Version 1611:And a clean person shall take hyssop, and dip [it] in the water, and sprinkle [it] upon the tent, and upon all the vessels, and upon the persons that were there, and upon him that touched a bone, or one slain, or one dead, or a grave:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:19, 1: Über einem Zeitraum von 38½ Jahren starben wegen Gottes Gericht über 1, 2 Millionen Menschen in der Wüste. Die Israeliten kamen ständig in Berührung mit Leichen, was zu zeremonieller Unreinheit führte. Deshalb stellte der Herr ein Mittel der Reinigung für diejenigen, die eine Leiche berührt hatten, zur Verfügung. 19, 1 Hier werden die Anweisungen erteilt für die Zubereitung des »Reinigungswassers« (vgl. 3. Mose 12-15).




Predigten über 4. Mose 19, 18
Sermon-Online