Josua 6, 5

Das Buch Josua (Jehoschua, Joschua,Jehoschua)

Kapitel: 6, Vers: 5

Josua 6, 4
Josua 6, 6

Luther 1984:Und wenn man die Posaune bläst und es lange tönt, so soll das ganze Kriegsvolk ein großes Kriegsgeschrei erheben, wenn ihr den Schall der Posaune hört. Dann wird die Stadtmauer einfallen, und das Kriegsvolk soll hinaufsteigen, ein jeder stracks vor sich hin.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Wenn man dann ein Zeichen mit dem Lärmhorn-1- gibt, soll das gesamte Volk, sobald ihr den Posaunenschall hört, ein lautes Kriegsgeschrei erheben; dann wird die Stadtmauer von selbst in sich zusammenstürzen, und das Volk soll sie ersteigen, wo ein jeder gerade steht.» -1) aÜs: Widderhorn (vgl. 2. Mose 19, 13).
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und es soll geschehen, wenn man das Widderhorn anhaltend bläst und ihr den Schall des Horns hört, (dann) soll das ganze Volk ein großes Kriegsgeschrei erheben. Die Mauer der Stadt wird dann in sich zusammenstürzen, und das Volk soll hinaufsteigen, jeder gerade vor sich hin.
Schlachter 1952:Und wenn man das Horn des Jubeljahres bläst und ihr den Ton der Posaune hört, so soll das ganze Volk ein großes Feldgeschrei erheben; so werden die Stadtmauern in sich zusammenstürzen, und das Volk soll sie ersteigen, ein jeder stracks vor sich hin!
Zürcher 1931:Und wenn man das Widderhorn bläst und ihr den Schall der Posaunen hört, so soll das ganze Volk ein lautes Feldgeschrei erheben; dann wird die Stadtmauer in sich zusammenstürzen, und das Volk soll hinaufsteigen, ein jeder gerade vor sich hin.
Luther 1912:Und wenn man das Halljahrshorn bläst und es lange tönt, daß ihr die Posaune hört, so soll das ganze Volk ein großes Feldgeschrei machen, so werden der Stadt Mauern umfallen, und das Volk soll hineinsteigen, ein jeglicher stracks vor sich.
Buber-Rosenzweig 1929:dann seis, wann man mit dem Heimholerhorn langzieht, wann ihr den Schall der Posaune hört, auflärme alles Volk, ein großes Lärmen, dann stürzt die Mauer der Stadt in sich zusammen, und das Volk steigt hinauf, jedermann gradeaus.
Tur-Sinai 1954:Und es soll sein, wenn man zum Widderhorn greift, wenn ihr den Schall der Posaune hört, da soll das ganze Volk ein gewaltiges Lärmgeschrei erheben: Dann wird die Mauer der Stadt in sich zusammenstürzen, und das Volk wird hinaufsteigen, jeder vor sich hin.»
Luther 1545 (Original):Vnd wenn man das Halliars horn bleset vnd denet, das jr die Posaunen höret, So sol das gantze volck ein gros Feldgeschrey machen, So werden der Stadmauren vmbfallen, Vnd das volck sol hinein fallen, ein jglicher stracks fur sich.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und wenn man des Halljahrs Horn bläset und tönet, daß ihr die Posaunen höret, so soll das ganze Volk ein groß Feldgeschrei machen, so werden der Stadt Mauern umfallen; und das Volk soll hineinfallen, ein jeglicher stracks vor sich;
NeÜ 2016:Wenn dann der langgezogene Ton des Widderhorns dröhnt, soll das ganze Volk ein lautes Kriegsgeschrei anstimmen. In diesem Moment wird die Mauer in sich zusammenstürzen, und jeder soll von der Stelle aus, wo er sich gerade befindet, in die Stadt eindringen.
Jantzen/Jettel 2016:Und es soll geschehen, wenn man das Hörner des Halljahres 1) anhaltend bläst, wenn ihr den Schall des Horns hört, so soll das ganze Volk ein großes Geschrei erheben. Und die Mauer der Stadt wird an ihrer Stelle einstürzen, und das Volk soll hinaufsteigen, jeder gerade vor sich hin. a)
a) 2. Chronik 13, 12-15; 20, 21-22
1) o.: Widderhörner
English Standard Version 2001:And when they make a long blast with the ram's horn, when you hear the sound of the trumpet, then all the people shall shout with a great shout, and the wall of the city will fall down flat, and the people shall go up, everyone straight before him.
King James Version 1611:And it shall come to pass, that when they make a long [blast] with the ram's horn, [and] when ye hear the sound of the trumpet, all the people shall shout with a great shout; and the wall of the city shall fall down flat, and the people shall ascend up every man straight before him.