Josua 19, 45

Das Buch Josua (Jehoschua, Joschua,Jehoschua)

Kapitel: 19, Vers: 45

Josua 19, 44
Josua 19, 46

Luther 1984:Jehud, Bene-Berak, Gat-Rimmon,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Jehud, Bene-Berak, Gath-Rimmon,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Jehud, Bene-Berak und Gat-Rimmon-a-, -a) Josua 21, 24; 2. Samuel 6, 10.
Schlachter 1952:Jehud, Benebarak, Gat-Rimmon,
Zürcher 1931:Jehud, Bene-Barak, Gath-Rimmon,
Luther 1912:Jehud, Bne-Barak, Gath-Rimmon,
Buber-Rosenzweig 1929:Jehud, Bne Brak, Gat Rimmon,
Tur-Sinai 1954:und Jehud, Bene-Berak und Gat-Rimmon;
Luther 1545 (Original):Jehud, BneBarak, GathRimon,
Luther 1545 (hochdeutsch):Jehud, Bne-Barak, Gath-Rimon,
NeÜ 2021:Jehud, Bene-Berak, Gat-Rimmon,
Jantzen/Jettel 2016:und Jehud und Bne-Berak und Gat-Rimmon a)
a) Gat-Richter . Josua 21, 24; 2. Samuel 6, 10 .11
English Standard Version 2001:Jehud, Bene-berak, Gath-rimmon,
King James Version 1611:And Jehud, and Beneberak, and Gathrimmon,
John MacArthur Studienbibel:19, 40: Dans. Dans Stammesgebiet war klein, es bildete in etwa einen U-förmigen Streifen, direkt nördlich vom Erbteil Judas und südlich von Ephraim. Die Mittelmeerküste lag an der Westseite des »U«. Japho befand sich an der Küste nahe der Nordgrenze. Später schafften es die Daniter nicht, ihr ursprüngliches Land festzuhalten (Richter 1, 34-36) und zogen in nordöstlicher Richtung in ein Gebiet bei Lais (Lajisch) oder Leschem (Josua 19, 47). Sie eroberten dieses Territorium nördlich des Sees von Galiläa und Hazor und benannten es in Daniel um (Josua 19, 47, 48; Richter 18, 27-29).




Predigten über Josua 19, 45
Sermon-Online