Richter 6, 13

Das Buch der Richter

Kapitel: 6, Vers: 13

Richter 6, 12
Richter 6, 14

Luther 1984:Gideon aber sprach zu ihm: Ach, mein Herr! Ist der HERR mit uns, warum ist uns dann das alles widerfahren? Und wo sind alle seine Wunder, die uns unsere Väter erzählten und sprachen: Der HERR hat uns aus Ägypten geführt? Nun aber hat uns der HERR verstoßen und in die Hände der Midianiter gegeben.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Gideon antwortete ihm: «Mit Verlaub-1-, mein Herr! wenn der HErr wirklich mit uns wäre, wie hätte uns da dies alles widerfahren können? Und wo sind alle seine Wundertaten, von denen unsere Väter uns erzählt haben, indem sie sagten: ,Der HErr ist es gewesen, der uns aus Ägypten hergeführt hat!' Jetzt aber hat der HErr uns verstoßen und uns in die Hand der Midianiter fallen lassen!» -1) o: Ach!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Gideon aber sagte zu ihm: Bitte, mein Herr, wenn der HERR mit uns ist, warum hat uns denn das alles getroffen-a-? Und wo sind all seine Wunder, von denen uns unsere Väter erzählt haben, wenn sie sagten: Hat der HERR uns nicht aus Ägypten heraufkommen lassen-b-? Jetzt aber hat uns der HERR verworfen und uns in die Hand Midians gegeben. -a) 5. Mose 31, 17. b) Psalm 44, 2; Jesaja 63, 11-13.
Schlachter 1952:Gideon aber sprach zu ihm: Ach, mein Herr, wenn der HERR mit uns ist, warum ist uns denn solches alles widerfahren? Und wo sind alle seine Wunder, von denen uns unsere Väter erzählten, indem sie sprachen: Hat der HERR uns nicht aus Ägypten geführt? Nun aber hat uns der HERR verlassen und in die Hand der Midianiter gegeben!
Zürcher 1931:Gideon aber sprach zu ihm: Ach, mein Herr! Ist der Herr mit uns, warum ist uns dann all das widerfahren? Und wo sind alle seine Wunder, von denen uns unsre Väter erzählten, indem sie sprachen: «Der Herr hat uns doch aus Ägypten heraufgeführt»? Nun aber hat uns der Herr verstossen und in die Hand der Midianiter gegeben.
Luther 1912:Gideon aber sprach zu ihm: Mein Herr, ist der Herr mit uns, warum ist uns denn solches alles widerfahren? Und wo sind alle seine Wunder, die uns unsre Väter erzählten und sprachen: Der Herr hat uns aus Ägypten geführt? Nun aber hat uns der Herr verlassen und unter der Midianiter Hände gegeben.
Buber-Rosenzweig 1929:Gidon sprach zu ihm: Ach, Herr, ist ER wirklich bei uns, warum hat uns all dies betroffen? wo sind seine Wunderwerke, die uns unsre Väter erzählten, sprechend: Hat ER uns nicht aus Ägypten heraufziehn lassen! jetzt hat ER uns verstoßen, in Midjans Faust hat er uns gegeben!
Tur-Sinai 1954:Da sprach zu ihm Gid'on: «Ach, mein Herr! Ist so der Ewige mit uns, warum denn hat uns alles dies betroffen? Und wo sind alle seine Wundertaten, von denen unsere Väter uns erzählten, sprechend: ,Hat der Ewige uns nicht aus Mizraim heraufgeführt?' Jetzt aber hat der Ewige uns verstoßen und uns in Midjans Hand gegeben.»
Luther 1545 (Original):Gideon aber sprach zu jm, Mein Herr, ist der HERR mit vns, Warumb ist vns denn solchs alles widerfaren? Vnd wo sind alle seine Wunder, die vns vnser Veter erzeleten, vnd sprachen, Der HERR hat vns aus Egypten gefürt? Nu aber hat vns der HERR verlassen, vnd vnter der Midianiter hende gegeben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Gideon aber sprach zu ihm: Mein Herr, ist der HERR mit uns, warum ist uns denn solches alles widerfahren? Und wo sind alle seine Wunder, die uns unsere Väter erzähleten und sprachen: Der HERR hat uns aus Ägypten geführet? Nun aber hat uns der HERR verlassen und unter der Midianiter Hände gegeben.
NeÜ 2021:Ach mein Herr, erwiderte Gideon, wenn Jahwe wirklich mit uns ist, warum hat uns dann das alles getroffen? Wo sind denn alle seine Wunder, von denen uns unsere Väter erzählt haben? Sie sagten, Jahwe habe uns aus Ägypten hierher geführt. Aber jetzt hat er uns im Stich gelassen und den Midianitern ausgeliefert.
Jantzen/Jettel 2016:Und Gideon sagte zu ihm: „Bitte, mein Herr, wenn JAHWEH mit uns ist, warum hat dieses alles uns betroffen? Und wo sind alle seine Wunder, die unsere Väter uns erzählt haben, indem sie sagten: ‚Hat JAHWEH uns nicht aus Ägypten heraufgeführt?‘ Und nun hat JAHWEH uns verlassen und uns in die Hand Midians gegeben.“ a)
a) warum 5. Mose 31, 17; wo Psalm 44, 2; 77, 8-10; 89, 50; Jesaja 63, 11-13; verlassen Psalm 89, 39-46; 2. Chronik 15, 2
English Standard Version 2001:And Gideon said to him, Please, sir, if the LORD is with us, why then has all this happened to us? And where are all his wonderful deeds that our fathers recounted to us, saying, 'Did not the LORD bring us up from Egypt?' But now the LORD has forsaken us and given us into the hand of Midian.
King James Version 1611:And Gideon said unto him, Oh my Lord, if the LORD be with us, why then is all this befallen us? and where [be] all his miracles which our fathers told us of, saying, Did not the LORD bring us up from Egypt? but now the LORD hath forsaken us, and delivered us into the hands of the Midianites.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:6, 13: Gideons Worte lassen auf ein mangelhaftes Gottesverständnis schließen. Gottes Züchtigung war ein Beweis, dass er sich um Israel kümmerte. 6, 17 Wie Mose (2. Mose 33) wollte auch Gideon ein Zeichen; in beiden Fällen waren Offenbarungen Gottes so selten und die Bosheit so vorherrschend, dass sie eine Sicherheit wünschten. Gottes Gnade gab sie ihnen.




Predigten über Richter 6, 13
Sermon-Online