1. Samuel 17, 51

Das erstes Buch Samuel

Kapitel: 17, Vers: 51

1. Samuel 17, 50
1. Samuel 17, 52

Luther 1984:Da lief er hin und trat zu dem Philister und nahm dessen Schwert und zog es aus der Scheide und tötete ihn vollends und hieb ihm den Kopf damit ab. Als aber die Philister sahen, daß ihr Stärkster tot war, flohen sie.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Er lief nämlich hin, trat an den Philister heran, nahm dessen Schwert, zog es aus der Scheide und tötete ihn vollends, indem er ihm den Kopf damit abhieb. Als nun die Philister sahen, daß ihr stärkster Mann tot war, ergriffen sie die Flucht.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und David lief und trat zu dem Philister und nahm dessen Schwert, zog es aus seiner Scheide und tötete ihn (vollends) und hieb ihm den Kopf damit ab-a-. Als aber die Philister sahen, daß ihr stärkster Mann-1- tot war, flohen sie-b-. -1) w: ihr Held; o: ihr Starker. a) 1. Samuel 21, 10; 31, 9; 2. Samuel 4, 7; 23, 21. b) Hebräer 11, 34.
Schlachter 1952:lief er und trat auf den Philister und nahm dessen Schwert und zog es aus der Scheide und tötete ihn und hieb ihm den Kopf ab. 52. Als aber die Philister sahen, daß ihr Stärkster tot war, flohen sie.
Schlachter 2000 (Stand 05.2003):lief er und trat auf den Philister und nahm dessen Schwert und zog es aus der Scheide und tötete ihn und schlug ihm damit den Kopf ab. Als aber die Philister sahen, dass ihr Held tot war, flohen sie.
Zürcher 1931:Dann lief er hin, trat zu dem Philister, fasste dessen Schwert, zog es aus der Scheide und tötete ihn vollends, indem er ihm damit den Kopf abhieb. Als nun die Philister sahen, dass ihr Held tot war, flohen sie.
Luther 1912:lief er und trat zu dem Philister und nahm sein Schwert und zog’s aus der Scheide und tötete ihn und hieb ihm den Kopf damit ab. Da aber die Philister sahen, daß ihr Stärkster tot war, flohen sie.
Buber-Rosenzweig 1929:Dawid lief hin, er stand am Philister, er nahm dessen Schwert, zückte es aus seiner Scheide und tötete ihn vollends, hieb ihm damit das Haupt ab. Als die Philister sahn, daß ihr Held tot war, flohn sie,
Tur-Sinai 1954:Dann lief Dawid hinzu, trat an den Pelischtäer und nahm dessen Schwert, zog es aus der Scheide, tötete ihn und hieb ihm damit den Kopf ab. Als die Pelischtäer sahen, daß ihr Held tot war, da flohen sie.
Luther 1545 (Original):lieff er, vnd trat zu dem Philister, vnd nam sein Schwert vnd zogs aus der scheiden, vnd tödtet jn, vnd hieb jm den Kopff damit abe. Da aber die Philister sahen, das jr Sterckster tod war, flohen sie.
Luther 1545 (hochdeutsch):lief er und trat zu dem Philister und nahm sein Schwert und zog es aus der Scheide und tötete ihn und hieb ihm den Kopf damit ab. Da aber die Philister sahen, daß ihr Stärkster tot war, flohen sie.
NeÜ 2021:Da lief er zu dem Philister hin, zog dessen Schwert aus der Scheide und hieb ihm den Kopf damit ab.Als die Philister sahen, dass ihr stärkster Mann tot war, liefen sie davon.
Jantzen/Jettel 2022:so lief David hin und trat zu dem Philister und nahm dessen Schwert und zog es aus seiner Scheide und tötete ihn, und er schnitt damit seinen Kopf ab. Und als die Philister sahen, dass ihr Held tot war, flohen sie.
-Parallelstelle(n): tötete 1. Samuel 21, 10; 2. Samuel 23, 21; flohen Hebräer 11, 34
English Standard Version 2001:Then David ran and stood over the Philistine and took his sword and drew it out of its sheath and killed him and cut off his head with it. When the Philistines saw that their champion was dead, they fled.
King James Version 1611:Therefore David ran, and stood upon the Philistine, and took his sword, and drew it out of the sheath thereof, and slew him, and cut off his head therewith. And when the Philistines saw their champion was dead, they fled.
Westminster Leningrad Codex:וַיָּרָץ דָּוִד וַיַּעֲמֹד אֶל הַפְּלִשְׁתִּי וַיִּקַּח אֶת חַרְבּוֹ וַֽיִּשְׁלְפָהּ מִתַּעְרָהּ וַיְמֹתְתֵהוּ וַיִּכְרָת בָּהּ אֶת רֹאשׁוֹ וַיִּרְאוּ הַפְּלִשְׁתִּים כִּֽי מֵת גִּבּוֹרָם וַיָּנֻֽסוּ



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:17, 51: schlug ihm den Kopf ab. David löste sein an Goliath gegebenes Versprechen aus V. 46a ein. Die Philister würden später das Gleiche mit Sauls Kopf tun (1. Samuel 31, 9). flohen. Davids Ausruf, dass es einen Gott in Israel gibt (V. 46), bewies sich vor den Augen der Philister, denen der Zorn Jahwes nicht fremd war (1. Samuel 5-7). Klugerweise flohen sie vor Schrecken und kamen Goliaths Bedingungen bei einer Niederlage nicht nach (17, 6-9).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Samuel 17, 51
Sermon-Online