1. Könige 18, 45

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 18, Vers: 45

1. Könige 18, 44
1. Könige 18, 46

Luther 1984:Und ehe man sich's versah, wurde der Himmel schwarz von Wolken und Wind, und es kam ein großer Regen. Ahab aber fuhr hinab nach Jesreel.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Und es dauerte nicht lange, da wurde der Himmel schwarz von Wolken und Sturm-1-, und es erfolgte ein gewaltiger Regen; Ahab aber bestieg den Wagen und fuhr nach Jesreel. -1) = von Gewitterwolken.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und es geschah unterdessen, da wurde der Himmel schwarz von Wolken und Wind, und es kam ein starker Regen. Und Ahab bestieg (den Wagen) und fuhr nach Jesreel-a-. -a) 1. Könige 21, 1.23; Josua 17, 16.
Schlachter 1952:Und ehe man zusah, ward der Himmel schwarz von Wolken und Wind, und es kam ein gewaltiger Regen. Ahab aber stieg auf und fuhr nach Jesreel.
Zürcher 1931:Und ehe man sich's versah, war der Himmel schwarz von Wolken und Sturm, und es kam ein gewaltiger Regen. Da stieg Ahab auf und fuhr nach Jesreel.
Luther 1912:Und ehe man zusah, ward der Himmel schwarz von Wolken und Wind, und kam ein großer Regen. Ahab aber fuhr und zog gen Jesreel.
Buber-Rosenzweig 1929:Doch bis da, bis da wars schon geschehn, von Wolkendunst und Sturmbraus dunkelte der Himmel, ein gewaltiger Erguß geschah. Achab fuhr davon, ging nach Jesreel.
Tur-Sinai 1954:Es war aber während dem und dem, da verdüsterte sich der Himmel in Wolken und Wind, und es kam ein großer Regen. Und Ah'ab saß auf und ging nach Jisreel.
Luther 1545 (Original):Vnd ehe man zusahe, ward der Himel schwartz von wolcken vnd wind, vnd kam ein grosser regen, Ahab aber fuhr vnd zoch gen Jesreel.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und ehe man zusah, ward der Himmel schwarz von Wolken und Wind, und kam ein großer Regen. Ahab aber fuhr und zog gen Jesreel.
NeÜ 2021:Inzwischen war Wind aufgekommen und schwarze Wolken verfinsterten den Himmel. Dann kam ein starker Regenguss herunter. Ahab stieg auf seinen Wagen und fuhr los.
Jantzen/Jettel 2016:Und es geschah unterdessen, da wurde der Himmel schwarz von Wolken und Wind, und es kam ein starker Regen. Und Ahab bestieg den Wagen und ging nach Jisreel. a)
a) Regen 1. Samuel 12, 18; Psalm 65, 6 .10; 68, 10; Jesreel 1. Könige 21, 1 .23; Josua 19, 18
English Standard Version 2001:And in a little while the heavens grew black with clouds and wind, and there was a great rain. And Ahab rode and went to Jezreel.
King James Version 1611:And it came to pass in the mean while, that the heaven was black with clouds and wind, and there was a great rain. And Ahab rode, and went to Jezreel.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:18, 45: Jesreel. Eine Stadt im Erbteil des Stammes Issaschar am Ostende des Jesreel-Tals, nördlich des Berges Gilboa, ca. 88 km nördlich von Jerusalem. Jesreel war Ahabs Hauptstadt im Winter (s. 21, 1); sie lag zwischen 24 bis 40 km östlich des Karmel-Gebirges.




Predigten über 1. Könige 18, 45
Sermon-Online