1. Chronik 8, 8

Das erste Buch der Chronik

Kapitel: 8, Vers: 8

1. Chronik 8, 7
1. Chronik 8, 9

Luther 1984:Und Schaharajim zeugte im Lande Moab, als er seine Frauen Huschim und Baara entlassen hatte,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):SAHARAIM aber zeugte (Söhne) im Gefilde der Moabiter, nachdem er seine Frauen Husim und Baara verstoßen hatte;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und Schaharajim zeugte (Söhne) im Gebiet-1- von Moab, nachdem er seine Frauen, Huschim und Baara, entlassen hatte; -1) o: Feld.
Schlachter 1952:Und Schacharaim zeugte im Gefilde Moab, seit er sie, seine Frauen Chuschim und Baara, entlassen hatte,
Zürcher 1931:Und Saharaim zeugte im Gebiete Moab, nachdem er seine Frauen Husim und Baara entlassen hatte,
Luther 1912:Und Saharaim zeugte im Lande Moab, da er von sich gelassen hatte seine Weiber Husim und Baara,
Buber-Rosenzweig 1929:...Schacharajim zeugte im Gefild Moabs, nachdem er Chuschim und Baara, seine Frauen, fortgeschickt hatte,
Tur-Sinai 1954:Und Schaharaim zeugte im Gefild Moabs, nachdem er sie, Huschim und Baara, seine Frauen, fortgeschickt hatte,
Luther 1545 (Original):Vnd Seharaim zeuget im lande Moab (da er jene von sich gelassen hatte) von Husim vnd Baera seinen weibern.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und Saharaim zeugete im Lande Moab (da er jene von sich gelassen hatte) von Husim und Baera, seinen Weibern.
NeÜ 2021:Schaharajim wohnte im Hochland von Moab, nachdem er seine Frauen Huschim und Baara verstoßen hatte.
Jantzen/Jettel 2016:Und Schacharaim zeugte [Söhne] im Gebiet von Moab, nachdem er Huschim und Baara, seine Frauen, entlassen hatte; a)
a) Moab 4. Mose 22, 1; Ruth 1, 1
English Standard Version 2001:And Shaharaim fathered sons in the country of Moab after he had sent away Hushim and Baara his wives.
King James Version 1611:And Shaharaim begat [children] in the country of Moab, after he had sent them away; Hushim and Baara [were] his wives.
John MacArthur Studienbibel:8, 1: Dieser Abschnitt enthält eine detailliertere Fassung des Stammbaums Benjamins aus 7, 6-12. Der Grund dafür ist höchstwahrscheinlich, weil dieser Stamm in einer wichtigen Beziehung zu Juda und dem Südreich stand. Diese beiden Stämme sowie die Leviten wurden zusammen in Gefangenschaft geführt und bildeten im Jahre 538 v.Chr. den heimkehrenden Überrest.




Predigten über 1. Chronik 8, 8
Sermon-Online