Hiob 39, 13

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 39, Vers: 13

Hiob 39, 12
Hiob 39, 14

Luther 1984:Der Fittich der Straußin hebt sich fröhlich; aber ist's ein Gefieder, das sorgsam birgt?
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«Die Straußenhenne schwingt fröhlich ihre Flügel: sind es aber des (liebevollen) Storches Schwingen und Gefieder?
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Munter schwingt sich der Flügel der Straußenhenne - ist es die Schwinge des Storches-1- oder des Falken-2-? -1) o: des Reihers; eT.; MasT: die Schwinge, der Storch; o: die fromme Schwinge. 2) Wortbed. unsicher; aüs: ist es die Schwinge des Storches und (sein) Gefieder?
Schlachter 1952:Die Straußin schwingt fröhlich ihre Flügel; sind es aber fromme-1- Schwingen und Federn? -1) d.h. des (liebevollen) Storches.++
Zürcher 1931:Munter schlägt der Strauss seine Flügel; / ist's aber fromme Schwinge und Feder? /
Luther 1912:Der Fittich des Straußes hebt sich fröhlich. Dem frommen Storch gleicht er an Flügeln und Federn.
Buber-Rosenzweig 1929:- Lustig schlägt der Fittich der Straußin, ist ihre Schwinge drum wie des Storchs und des Falken?
Tur-Sinai 1954:,Welch Jubelflügel, köstlich fein / die Schwinge, anmutsvoll, das Federkleid!' /
Luther 1545 (Original):Die feddern des Pfawen sind schöner denn die flügel vnd feddern des Storcks.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die Federn des Pfauen sind schöner denn die Flügel und Federn des Storchs,
NeÜ 2016:Die Straußhenne schlägt fröhlich die Flügel. / Sind es fromme Schwingen und Federn?
Jantzen/Jettel 2016:Fröhlich schlägt der Strauß die Flügel: „Sind’s ehrfürchtige Schwingen und Federn? a)
a) Hiob 30, 29; 3. Mose 11, 16
English Standard Version 2001:The wings of the ostrich wave proudly, but are they the pinions and plumage of love?
King James Version 1611:[Gavest thou] the goodly wings unto the peacocks? or wings and feathers unto the ostrich?