Hiob 40, 20

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 40, Vers: 20

Hiob 40, 19
Hiob 40, 21

Luther 1984:Die Berge tragen Futter für ihn, und alle wilden Tiere spielen dort.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Denn Futter liefern ihm die Anhöhen, wo alle wilden Landtiere spielen-1-. -1) = sich lustig tummeln.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Denn die Berge bringen ihm Tribut, und alle Tiere des Feldes, die dort spielen.
Schlachter 1952:Denn Futter tragen ihm die Berge, wo alle Tiere des Feldes spielen.
Zürcher 1931:Denn das Gewächs der Berge nimmt es sich, / und alles Wild des Feldes zermalmt es. /
Luther 1912:Die Berge tragen ihm Kräuter, und alle wilden Tiere spielen daselbst.
Buber-Rosenzweig 1929:Ja denn, Berge tragen Futter ihm zu, - alles Wild des Feldes, sie können dort spielen.
Tur-Sinai 1954:denn Tiere des Gebirges brachte man ihm an / und alles Feldgetier, daß sie sich dran erlustgen. /
Luther 1545 (Original):Die Berge tragen jm kreuter, vnd alle wilde Thier spielen daselbs.
Luther 1545 (hochdeutsch):Die Berge tragen ihm Kräuter, und alle wilden Tiere spielen daselbst.
NeÜ 2016:Das Futter tragen die Berge ihm zu, / dort, wo die Wildtiere spielen.
Jantzen/Jettel 2016:Ja, Futter tragen ihm die Berge, wo alles Wild des Feldes spielt a)
a) Futter Psalm 104, 14 .27
English Standard Version 2001:For the mountains yield food for him where all the wild beasts play.
King James Version 1611:Surely the mountains bring him forth food, where all the beasts of the field play.