Hiob 40, 23

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 40, Vers: 23

Hiob 40, 22
Hiob 40, 24

Luther 1984:Siehe, der Strom schwillt gewaltig an: er dünkt sich sicher, auch wenn ihm der Jordan ins Maul dringt.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Selbst wenn der Strom mächtig anschwillt, gerät es nicht in Unruhe: es bleibt wohlgemut, wenn auch ein Jordan-1- gegen seinen Rachen andringt. -1) o: Sturzbach.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Siehe, der Strom schwillt mächtig an - er hastet nicht davon. Er fühlt sich sicher, (selbst) wenn ein Jordan-1- gegen sein Maul hervorbricht. -1) aüs. mit Textänd: wenn die Flut.
Schlachter 1952:Siehe, der Strom tritt über seine Ufer! - Es fürchtet sich nicht; es bleibe wohl ruhig, wenn ein Jordan sich in seinen Mund ergöße!
Zürcher 1931:Wenn auch der Strom andringt, es flüchtet nicht, / bleibt ruhig, ob auch ein Sturzbach hervorbricht. /
Luther 1912:Siehe, er schluckt in sich den Strom und achtet’s nicht groß; läßt sich dünken, er wolle den Jordan mit seinem Munde ausschöpfen.
Buber-Rosenzweig 1929:Preßt der Strom es, hastet es nicht, es bleibt sicher, wenn ihm der Jordan ans Maul dringt.
Tur-Sinai 1954:versagt's der Strom ihm, war er nicht besorgt / vertraute, daß der Fluß ins Maul ihm Beute treibt. /
Luther 1545 (Original):Sihe, er schluckt in sich den Strom, vnd achts nicht gros, lest sich düncken, er wolle den Jordan mit seinem munde ausschepffen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Siehe, er schluckt in sich den Strom und achtet es nicht groß; läßt sich dünken, er wolle den Jordan mit seinem Munde ausschöpfen.
NeÜ 2016:Da schwillt der Strom! Er läuft nicht weg, hält still, / selbst wenn ein Sturzbach ihm ans Maul schießt.
Jantzen/Jettel 2016:Da schwillt der Strom! Er flüchtet nicht, hält still – und ein Sturzbach schießt ihm ans Maul! a)
a) Strom Psalm 93, 3; 124, 4; Offenbarung 12, 15; ruhig 11, 18 .19; 2. Mose 14, 13 .14
English Standard Version 2001:Behold, if the river is turbulent he is not frightened; he is confident though Jordan rushes against his mouth.
King James Version 1611:Behold, he drinketh up a river, [and] hasteth not: he trusteth that he can draw up Jordan into his mouth.