Jesaja 5, 8

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 5, Vers: 8

Jesaja 5, 7
Jesaja 5, 9

Luther 1984:WEH denen, -a-die ein Haus zum andern bringen und einen Acker an den andern rücken, bis kein Raum mehr da ist und sie allein das Land besitzen! -a) 5. Mose 5, 21.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):WEHE denen, die ein Haus an das andere reihen, Acker an Acker fügen, bis kein Platz mehr übrig ist und ihr die alleinigen Besitzer innerhalb des Landes seid!-1- -1) ws. ist zu lesen: und sie die alleinigen Besitzer . . . geworden sind.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:WEHE denen, die Haus an Haus reihen, Feld an Feld rücken, bis kein Raum mehr ist und ihr allein ansässig seid-1- mitten im Land-a-! -1) d.h. allein Grundbesitzer seid. a) Micha 2, 1.2; Habakuk 2, 6.
Schlachter 1952:Wehe euch, die ihr ein Haus ans andere reihet, einen Acker zum andern schlaget, bis kein Platz mehr bleibt und ihr allein im Lande wohnet!
Schlachter 2000 (Stand 05.2003):Weherufe und Gerichtssprüche über Israel Wehe denen, die ein Haus ans andere reihen, ein Feld zum anderen fügen, bis kein Platz mehr bleibt und ihr allein mitten im Land wohnt!
Zürcher 1931:WEHE denen, die Haus an Haus reihen und Acker an Acker rücken, bis kein Platz mehr ist und ihr allein Besitzer seid mitten im Lande!
Luther 1912:Weh denen, die ein Haus an das andere ziehen und einen Acker zum andern bringen, bis daß kein Raum mehr da sei, daß sie allein das Land besitzen! - Micha 2, 2.
Buber-Rosenzweig 1929:Weh ihnen, die Haus an Haus reihen, Feld nahrücken an Feld, bis zuende der Raum ist, - einzig ihr angesiedelt im Innern des Lands!
Tur-Sinai 1954:Weh, die da rücken Haus an Haus / und Feld heran an Feld / bis mehr kein Raum / und ihr dichtan gesiedelt seid im Land. /
Luther 1545 (Original):Weh denen die ein Haus an das ander zihen, vnd einen Acker zum andern bringen, bis das kein Raum mehr da sey, das sie alleine das Land besitzen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Wehe denen, die ein Haus an das andere ziehen und einen Acker zum andern bringen, bis daß kein Raum mehr da sei, daß sie alleine das Land besitzen!
NeÜ 2021:Sechs Wehrufe über das trotzige Volk: Wehe denen, die sich ein Haus neben das andere stellen, / ein Feld nach dem anderen kaufen, / bis kein Grundstück mehr da ist / und ihnen alles gehört.
Jantzen/Jettel 2022:Wehe denen, die Haus an Haus reihen, die Feld an Feld naherücken, bis der Raum zu Ende ist und ihr allein ansässig seid im Innern des Landes!
-Parallelstelle(n): 5. Mose 27, 17; Hiob 22, 8; Micha 2, 2
English Standard Version 2001:Woe to those who join house to house, who add field to field, until there is no more room, and you are made to dwell alone in the midst of the land.
King James Version 1611:Woe unto them that join house to house, [that] lay field to field, till [there be] no place, that they may be placed alone in the midst of the earth!
Westminster Leningrad Codex:הוֹי מַגִּיעֵי בַיִת בְּבַיִת שָׂדֶה בְשָׂדֶה יַקְרִיבוּ עַד אֶפֶס מָקוֹם וְהֽוּשַׁבְתֶּם לְבַדְּכֶם בְּקֶרֶב הָאָֽרֶץ



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:5, 1: Die Schlussfolgerung des ausgedehnten Diskurses, der in 2, 1 begann, wird gezogen durch den Vergleich des Volkes Gottes mit einem Weinberg, den er pflegte, der aber keine Frucht brachte. 5, 1 Geliebter. Der Herr ist der Freund, den Jesaja als sein »Geliebter« bezeichnet. Der Weinberg gehört ihm (5, 7).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Jesaja 5, 8
Sermon-Online