Jesaja 29, 21

Das Buch des Propheten Jesaja

Kapitel: 29, Vers: 21

Jesaja 29, 20
Jesaja 29, 22

Luther 1984:welche die Leute schuldig sprechen vor Gericht und stellen dem nach, der sie -a-zurechtweist im Tor, und beugen durch Lügen das Recht des Unschuldigen. -a) Amos 5, 10.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):alle, die da Menschen in einer Rechtssache zur Sünde verleiteten-1- und dem, der im Tor-2- Recht spricht-3-, Schlingen legten und den, der im Recht ist, auf nichtige Gründe hin ins Unrecht setzten. -1) aÜs: um eines Wortes willen für sündhaft erklärten. 2) = im Gericht. 3) o: sein Recht erwies.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:die den Menschen in einer (Rechts)sache schuldig sprechen-1- und dem Schlingen legen-a-, der im Tor (über Recht und Unrecht) entscheidet, und mit nichtigen (Beweisgründen) den Gerechten aus seinem Recht verdrängen-b-. -1) o: zur Sünde verführen. a) Markus 12, 13. b) Jesaja 5, 20.23.
Schlachter 1952:die einen Menschen auf bloße Anklage hin verurteilen und demjenigen Schlingen legen, der sie im Tore zurechtweist, und den Gerechten ohne Ursache verdrängen.
Schlachter 2000 (05.2003):die einen Menschen auf bloße Anklage hin schuldig sprechen und demjenigen Schlingen legen, der im Tor Recht spricht, und den Gerechten aus nichtigen Gründen verdrängen.
Zürcher 1931:die in einer Rechtssache Menschen zur Sünde verleiten und dem, der sie im Tore zurechtweist, Schlingen legen und den, der im Rechte ist, durch Nichtigkeiten verdrängen.
Luther 1912:welche die Leute sündigen machen durchs Predigen und stellen dem nach, der sie a) straft im Tor, und stürzen durch Lügen den Gerechten. - a) Amos 5, 10.
Buber-Rosenzweig 1929:Menschen versünden mit Rede, den Mahner im Tore verstricken, den Bewährten durch Irrsal beugen.
Tur-Sinai 1954:die Menschen mit dem Wort zu Fehle bringen / dem Rechtweiser im Tor die Falle legen / und den Gerechten in das Nichts verlocken.
Luther 1545 (Original):welche die Leute sundigen machen durchs predigen, vnd stellen dem nach, der sie straffet im Thor, weichen durch lügen vom Gerechten.
Luther 1545 (hochdeutsch):welche die Leute sündigen machen durchs Predigen und stellen dem nach, der sie straft im Tor, weichen durch Lügen vom Gerechten.
NeÜ 2021:die andere als Verbrecher verleumden, / die Richtern bei der Arbeit Fallen stellen / und den, der Recht sucht, aus seinem Recht verdrängen.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):die den Menschen in einer Rechtssache für schuldig erklären und dem, der im Tor Recht spricht, Schlingen legen und den Gerechten mit Nichtigem von seinem Recht wegdrängen.
-Parallelstelle(n): Jesaja 5, 20-23; Tor Amos 5, 10-12
English Standard Version 2001:who by a word make a man out to be an offender, and lay a snare for him who reproves in the gate, and with an empty plea turn aside him who is in the right.
King James Version 1611:That make a man an offender for a word, and lay a snare for him that reproveth in the gate, and turn aside the just for a thing of nought.
Westminster Leningrad Codex:מַחֲטִיאֵי אָדָם בְּדָבָר וְלַמּוֹכִיחַ בַּשַּׁעַר יְקֹשׁוּן וַיַּטּוּ בַתֹּהוּ צַדִּֽיק



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:29, 21: schuldig sprechen … verdrängen. Wer politische und juristische Autorität hat, wird diese Macht nicht länger zur Unterdrückung missbrauchen.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Jesaja 29, 21
Sermon-Online