Jeremia 34, 21

Das Buch des Propheten Jeremia

Kapitel: 34, Vers: 21

Jeremia 34, 20
Jeremia 34, 22

Luther 1984:Auch Zedekia, den König von Juda, und seine Oberen will ich geben in die Hände ihrer Feinde und derer, die ihnen nach dem Leben trachten, und in die Hand des Heeres des Königs von Babel, -a-das jetzt von euch abgezogen ist. -a) Jeremia 37, 5.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Auch Zedekia, den König von Juda, und seine Fürsten-1- will ich der Gewalt ihrer Feinde preisgeben und sie in die Hand derer fallen lassen, die ihnen nach dem Leben trachten-2-, nämlich in die Gewalt des Heeres des Königs von Babylon, das jetzt von euch abgezogen ist. -1) o: obersten Beamten. 2) d.h. in die Hand ihrer Todfeinde.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Zedekia aber, den König von Juda, und seine Obersten werde ich in die Hand ihrer Feinde geben und in die Hand derer, die nach ihrem Leben trachten, und in die Hand des Heeres des Königs von Babel, das von euch abgezogen ist-a-. -a) Jeremia 37, 5.11; Hesekiel 17, 12.16.20.
Schlachter 1952:Zedekia aber, den König von Juda, und seine Fürsten gebe ich in die Hand ihrer Feinde und in die Hand derer, die nach ihrem Leben trachten, und in die Hand des Heeres des babylonischen Königs, das von euch abgezogen ist!
Schlachter 2000 (05.2003):Zedekia aber, den König von Juda, und seine Fürsten gebe ich in die Hand ihrer Feinde und in die Hand derer, die nach ihrem Leben trachten, und in die Hand des Heeres des Königs von Babel, das von euch abgezogen ist.
Zürcher 1931:Auch Zedekia, den König von Juda, und seine Fürsten gebe ich in die Hand ihrer Feinde, in die Hand derer, die ihnen nach dem Leben trachten, in die Gewalt des Heers des Königs von Babel, das jetzt von euch abgezogen ist. -Jeremia 37, 5.
Luther 1912:Und Zedekia, den König Juda’s, und seine Fürsten will ich geben in die Hände ihrer Feinde und derer, die ihnen nach dem Leben stehen, und dem Heer des Königs zu Babel, die jetzt von euch abgezogen sind.
Buber-Rosenzweig 1929:Zidkijahu, König von Jehuda, und seine Obern gebe ich in die Hand ihrer Feinde, in die Hand derer, die ihnen an die Seele trachten, in die Hand des Heers des Königs von Babel, ihrer, die sich eben von euch hinweggehoben haben,
Tur-Sinai 1954:Und auch Zidkijahu, den König von Jehuda, und seine Obersten werde ich in die Hand ihrer Feinde geben und in die Hand derer, die ihnen nach dem Leben trachten, und in die Hand des Heers des Königs von Babel, das (jetzt) von euch abgezogen ist.
Luther 1545 (Original):Vnd Zedekia den könig Juda vnd seine Fürsten, wil ich geben in die hende jrer Feinde, vnd dere, die jnen nach dem Leben stehen, vnd dem Heer des Königes zu Babel, die jtzt von euch abgezogen sind.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und Zedekia, den König Judas, und seine Fürsten will ich geben in die Hände ihrer Feinde und derer, die ihnen nach dem Leben stehen, und dem Heer des Königs zu Babel, die jetzt von euch abgezogen sind.
NeÜ 2021:Auch König Zidkija von Juda und seine Minister liefere ich ihren Feinden aus, die nur darauf warten, sie umzubringen. Sie werden dem Heer des Königs von Babylon in die Hände fallen, das jetzt von euch abgezogen ist.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Zedekia aber, den König von Juda, und seine Obersten werde ich in die Hand ihrer Feinde geben und in die Hand derer, die nach ihrer Seele trachten, und in die Hand des Heeres des Königs von Babel, das [soeben] von euch abzieht.
-Parallelstelle(n): Jeremia 34, 2-5; Hesekiel 17, 12.16.20; abzieht Jeremia 37, 5.11
English Standard Version 2001:And Zedekiah king of Judah and his officials I will give into the hand of their enemies and into the hand of those who seek their lives, into the hand of the army of the king of Babylon which has withdrawn from you.
King James Version 1611:And Zedekiah king of Judah and his princes will I give into the hand of their enemies, and into the hand of them that seek their life, and into the hand of the king of Babylon's army, which are gone up from you.
Westminster Leningrad Codex:וְאֶת צִדְקִיָּהוּ מֶֽלֶךְ יְהוּדָה וְאֶת שָׂרָיו אֶתֵּן בְּיַד אֹֽיְבֵיהֶם וּבְיַד מְבַקְשֵׁי נַפְשָׁם וּבְיַד חֵיל מֶלֶךְ בָּבֶל הָעֹלִים מֵעֲלֵיכֶֽם



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:34, 17: Ihr habt mir nicht gehorcht. Aufgrund ihres doppelten Spiels (V. 16) verhieß Gott den Übertretern nur eine Art von Freigabe, die Freigabe zum Gericht durch Schwert, Pest und Hungersnot (V. 17).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Jeremia 34, 21
Sermon-Online