Hesekiel 11, 3

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 11, Vers: 3

Hesekiel 11, 2
Hesekiel 11, 4

Luther 1984:denn sie sprechen: «Sind nicht vor kurzem die Häuser wieder aufgebaut worden? -a-Die Stadt ist der Topf, wir sind das Fleisch.» -a) Hesekiel 24, 3-14.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):die da sagen: ,Sind nicht erst kürzlich Häuser erbaut worden?-1- Die Stadt ist der Kessel, und wir sind das Fleisch.' -1) aÜs: Es eilt nicht, Häuser zu bauen (o: nicht in nächster Zeit Häuser bauen!).
Revidierte Elberfelder 1985/1986:die sagen: «Es ist nicht an der Zeit-1-, Häuser zu bauen; sie ist der Topf, und wir sind das Fleisch-a-.» -1) w: (die Zeit) ist nicht nahe. a) Hesekiel 24, 3-5.
Schlachter 1952:Sie sagen: «Wird man nicht bald wieder Häuser bauen? Sie ist der Topf und wir das Fleisch!»
Zürcher 1931:die da sprechen: «Sind nicht vor kurzem erst ihre Häuser wieder aufgebaut worden? Sie ist der Topf, und wir sind das Fleisch.»
Luther 1912:denn sie sprechen: »Es ist nicht so nahe; laßt uns nur Häuser bauen! Sie ist der Topf, so sind wir das Fleisch.«
Buber-Rosenzweig 1929:die sprechen: Fürs nächste gilts nicht, Häuser zuzubauen, sie ist der Kessel und wir sind das Fleisch!
Tur-Sinai 1954:die da sprechen: Nein, bald gilts, Häuser bauen! Sie ist der Topf und wir das Fleisch.
Luther 1545 (Original):Vnd er sprach zu mir, Menschenkind, Diese Leute haben vnselige gedancken, vnd schedliche Ratschlege in dieser Stat,
Luther 1545 (hochdeutsch):Denn sie sprechen: Es ist nicht so nahe, laßt uns nur Häuser bauen; sie ist der Topf, so sind wir das Fleisch.
NeÜ 2021:Peitschenknall und rasselnde Räder, / jagende Pferde und rasende Wagen,
Jantzen/Jettel 2016:die sprechen: ‚Es ist nicht an der a)Zeit, Häuser zu bauen. Sie ist der b)Topf, und wir sind das Fleisch.‘
a) Zeit Hesekiel 12, 22 .27; Amos 6, 3; 2. Petrus 3, 4;
b) Topf Hesekiel 24, 3-14
English Standard Version 2001:who say, 'The time is not near to build houses. This city is the cauldron, and we are the meat.'
King James Version 1611:Which say, [It is] not near; let us build houses: this [city is] the caldron, and we [be] the flesh.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:11, 3: Topf … Fleisch. Obgleich die Bedeutung unklar ist, kann es sein, dass der böse Rat dieser Führer lautete, dass sich das Volk nicht mit den alltäglichen Geschäften aufhalten, »Häuser bauen« oder für ihr Wohlleben und ihre Zukunft sorgen sollte, denn bald würden sie wie Fleisch im Topf über einem lodernden Feuer gekocht werden. Dem muss der Gedanke zugrunde liegen, dass das Volk sich zum Kampf bereiten und sich nicht auf Annehmlichkeiten, sondern aufs Überleben konzentrieren sollte. Jeremia hatte dem Volk gesagt, es solle sich den Babyloniern ergeben und somit ihr Leben retten, anstatt zu kämpfen und zu sterben (vgl. Jeremia 27, 9-17). Wie die Propheten und Priester, die Jeremia für ihre Aufforderung des Volkes tadelte, sich nicht zu ergeben, so verschmähten auch diese falschen Führer Jeremias Botschaft von Gott und mussten dafür bezahlten (V. 4). Vgl. 24, 1-14.




Predigten über Hesekiel 11, 3
Sermon-Online