Hesekiel 28, 24

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 28, Vers: 24

Hesekiel 28, 23
Hesekiel 28, 25

Luther 1984:Und forthin soll für das Haus Israel von all seinen feindseligen Nachbarn ringsum kein Dorn übrigbleiben, es zu stechen, und kein Gestrüpp, ihm wehe zu tun, damit sie erfahren, daß ich Gott der HERR bin.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«FÜR das Haus Israel aber wird es alsdann keinen stechenden Dorn und keinen schmerzenden Stachel mehr geben vonseiten aller umwohnenden Völker, die sie verächtlich behandelt haben-1-, und sie werden erkennen, daß ich Gott der HErr bin.» -1) aÜs: die Schadenfreude über sie empfunden haben.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und für das Haus Israel soll es nicht mehr einen stechenden Dorn und einen schmerzenden Stachel geben-a- von allen (Nachbarn) um sie her, die sie verachten. Und sie werden erkennen, daß ich der Herr, HERR, bin. -a) 4. Mose 33, 55.
Schlachter 1952:Es soll hinfort für das Haus Israel kein stechender Dorn und kein schmerzender Stachel mehr verbleiben von seiten derer, die rings um sie her liegen und sie verachten; und so sollen sie erfahren, daß ich Gott, der HERR, bin.
Schlachter 2000 (05.2003):Es soll künftig für das Haus Israel kein stechender Dorn und kein schmerzender Stachel mehr verbleiben vonseiten derer, die rings um sie her und sie verachten; und sie sollen erkennen, dass ich GOTT, der Herr, bin.
Zürcher 1931:Dem Hause Israel aber soll forthin kein stechender Dorn noch schmerzender Stachel mehr drohen von all seinen Nachbarn, die es verachten, und sie werden erkennen, dass ich Gott der Herr bin.
Luther 1912:Und forthin sollen allenthalben um das Haus Israel, da ihre Feinde sind, keine Dornen, die da stechen, noch Stacheln, die da wehe tun, bleiben, daß sie erfahren, daß ich der Herr Herr bin.
Buber-Rosenzweig 1929:Nicht mehr hat dann das Haus Jissrael einen quälenden Stachel, einen schmerzenden Dorn von allen rings um sie her, die ihnen hämisch gesinnt sind, - dann werden sie erkennen, daß ICH Herr es bin.
Tur-Sinai 1954:Dann soll es für das Haus Jisraël keinen quälenden Dorn und schmerzenden Stachel mehr geben von allen rings um sie, die ihrer höhnen, und sie sollen erkennen, daß ich Gott, der Herr, bin.
Luther 1545 (Original):Vnd ich wil Pestilentz vnd Blutuergiessen vnter sie schicken, auff jren Gassen, vnd sollen tödlich verwund drinnen fallen, durchs Schwert, welchs allenthalben vber sie gehen wird, Vnd sollen erfaren, das ich der HERR bin.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und soll forthin allenthalben um das Haus Israel, da ihre Feinde sind, kein Dorn, der da sticht, noch Stachel, der da weh tut, bleiben, daß sie erfahren sollen, daß ich der Herr HERR bin.
NeÜ 2021:Israel wird Frieden haben: Dann droht dem Haus Israel kein stechender Dorn und kein schmerzender Stachel mehr von seinen schadenfreudigen Nachbarvölkern ringsum. Daran wird man erkennen, dass ich Jahwe, der Herr, bin.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und für das Haus Israel soll es nicht mehr einen stechenden Dorn und einen schmerzenden Stachel geben von allen um sie her, die sie verachten. Und sie werden erkennen, dass ich der Herr, Jahweh, bin.'
-Parallelstelle(n): Stachel 4. Mose 33, 55; Josua 23, 13; Richter 2, 3
English Standard Version 2001:And for the house of Israel there shall be no more a brier to prick or a thorn to hurt them among all their neighbors who have treated them with contempt. Then they will know that I am the Lord GOD.
King James Version 1611:And there shall be no more a pricking brier unto the house of Israel, nor [any] grieving thorn of all [that are] round about them, that despised them; and they shall know that I [am] the Lord GOD.
Westminster Leningrad Codex:וְלֹֽא יִהְיֶה עוֹד לְבֵית יִשְׂרָאֵל סִלּוֹן מַמְאִיר וְקוֹץ מַכְאִב מִכֹּל סְבִיבֹתָם הַשָּׁאטִים אוֹתָם וְיָדְעוּ כִּי אֲנִי אֲדֹנָי יְהוִֽה



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:28, 24: kein stechender Dorn. Das ist eine Zusammenfassung der bisher offenbarten Gerichtszenarien (Kap. 25-28). Die Feinde Israels sollten von Gott derart massiv geschlagen werden, dass sie 1.) Israel nicht länger belästigten und 2.) sehen sollten, dass der Gott, der sie richtet, der wahre Gott Israels ist.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hesekiel 28, 24
Sermon-Online