Hesekiel 45, 4

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel)

Kapitel: 45, Vers: 4

Hesekiel 45, 3
Hesekiel 45, 5

Luther 1984:Das soll ein heiliges Gebiet im Lande sein und den Priestern gehören, die im Heiligtum dienen und vor den HERRN treten, um ihm zu dienen, damit sie Raum für ihre Häuser haben, und es soll heilig sein.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Dies soll der heilige Teil vom Lande sein: den Priestern, die den Dienst im Heiligtum zu verrichten haben und die dem HErrn nahen, um ihm zu dienen, soll er gehören und als Platz für Häuser von ihnen verwandt werden und als heiliger Raum zum Heiligtum gehören. -
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Der heilige (Teil) vom Land ist es; den Priestern, die am Heiligtum Dienst tun, soll es gehören, die nahen, um dem HERRN zu dienen. Und es soll ihnen als Platz für Häuser und -1-als Weideland für das Vieh dienen-1-. -1-1) so mit LXX und geringfügiger Korrektur eines Wortes; MasT: als Heiligtum des Heiligtums.
Schlachter 1952:Dieser heilige Bezirk des Landes soll den Priestern gehören, die das Heiligtum bedienen, die herzunahen, um dem HERRN zu dienen; er soll ihnen als Platz für ihre Häuser dienen und ein dem Heiligtum geheiligter Raum sein.
Zürcher 1931:Das ist heiliges Gebiet von dem Lande; es soll den Priestern gehören, die im Heiligtum Dienst tun, die herzutreten, um dem Herrn zu dienen, und es soll ihnen Platz zu Häusern bieten . . .-1- -1) der Schluss des V: «und ein Heiligtum für das Heiligtum», ist unverständlich.
Luther 1912:Das übrige aber vom geheiligten Lande soll den Priestern gehören, die im Heiligtum dienen und vor den Herrn treten, ihm zu dienen, daß sie Raum zu Häusern haben, und soll auch heilig sein.
Buber-Rosenzweig 1929:Von dem Lande Geheiligtes ists, der Priester, der am Heiligtum Amtenden, soll es sein, die nahen, IHM zu amten, es sei ihnen als Ort für Häuser und der Heiligtumsplatz fürs Heiligtum.
Tur-Sinai 1954:Heilig ist dies vom Land; den Priestern, die den Dienst am Heiligtum versehen, gehöre es, die sich nahen, den Ewigen zu bedienen, und es sei ihnen als Raum für Häuser und geheiligt zum Heiligtum.
Luther 1545 (Original):Das vbrige aber vom geheiligten Lande, sol den Priestern gehören, die im Heiligthum dienen, vnd fur den HERRN tretten jm zu dienen, das sie raum zu Heusern haben, vnd sol auch heilig sein.
Luther 1545 (hochdeutsch):Das übrige aber vom geheiligten Lande soll den Priestern gehören, die im Heiligtum dienen und vor den HERRN treten, ihm zu dienen, daß sie Raum zu Häusern haben, und soll auch heilig sein.
NeÜ 2016:Diese Fläche soll den Priestern überlassen sein, die im Heiligtum, in Jahwes unmittelbarer Nähe, Dienst tun. Sie dürfen darauf ihre Häuser bauen, rings um meine hochheilige Stätte.
Jantzen/Jettel 2016:Dieses soll ein Heiliges vom Lande sein; den Priestern, den Dienern des Heiligtums, soll es gehören, die herzunahen, um JAHWEH zu dienen, und es soll ihnen ein Platz für Häuser sein und ein Geheiligtes für das Heiligtum. a)
a) Bezirk Hesekiel 45, 1; 48, 12; herzunahen Hesekiel 44, 13 .14; 4. Mose 16, 5
English Standard Version 2001:It shall be the holy portion of the land. It shall be for the priests, who minister in the sanctuary and approach the LORD to minister to him, and it shall be a place for their houses and a holy place for the sanctuary.
King James Version 1611:The holy [portion] of the land shall be for the priests the ministers of the sanctuary, which shall come near to minister unto the LORD: and it shall be a place for their houses, and an holy place for the sanctuary.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:45, 1: dem HERRN eine Weihegabe. Dieser heilige Distrikt, der im Herzen (im Zentrum) des Landes Palästina abgetrennt wird, ist abgesondert von den Zuteilungen, die für die verschiedenen Stämme bestimmt sind: sieben im Norden und fünf im Süden (vgl. Kap. 48). Obwohl die ganze Erde dem Herrn gehört (Psalm 24, 1), ist ihm dieses Gebiet in einem besonderen Sinne wichtig, da er es für einen besonderen Zweck verwendet, der in 45, 2-8 genauer erklärt wird. Dieses heilige Rechteck (78, 75 km x 31, 5 km) (V. 1.3) entspricht 48, 8-22, wo dieser Bezirk beschrieben wird: Er liegt zwischen Juda im Norden und Benjamin im Süden und erstreckt sich vom Mittelmeer ostwärts. Es ist insbesondere das Gebiet der Häuser der Priester (V. 4), aber es kommt auch allen Anbetern zugute.




Predigten über Hesekiel 45, 4
Sermon-Online