Sacharja 1, 7

Das Buch des Propheten Sacharja (Secharja)

Kapitel: 1, Vers: 7

Sacharja 1, 6
Sacharja 1, 8

Luther 1984:AM vierundzwanzigsten Tage des elften Monats - das ist der Monat Schebat - im zweiten Jahr des Königs Darius geschah das Wort des HERRN zu Sacharja, dem Sohn Berechjas, des Sohnes Iddos, dem Propheten:
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):AM vierundzwanzigsten Tage des elften Monats - das ist der Monat Sebat -, im zweiten Regierungsjahre des Darius, erging das Wort des HErrn an den Propheten Sacharja, den Sohn Berechja's, des Sohnes Iddo's, folgendermaßen:
Revidierte Elberfelder 1985/1986:AM 24. Tag, im elften Monat, das ist der Monat Schebat-1-, im zweiten Jahr des Darius, geschah das Wort des HERRN zum Propheten Sacharja, dem Sohn Berechjas, des Sohnes Iddos: -1) d.i. vom Neumond des Februar bis zum Neumond des März.
Schlachter 1952:AM vierundzwanzigsten Tage des elften Monats - das ist der Monat Schebat -, im zweiten Jahre des Darius, erging das Wort des HERRN an Sacharja, den Sohn Berechjas, des Sohnes Iddos, den Propheten, also:
Zürcher 1931:AM 24. Tage des elften Monats - das ist der Monat Sebat -, im zweiten Jahre des Darius, erging an den Propheten Sacharja, den Sohn Berechjas, des Sohnes Iddos, das Wort des Herrn:
Luther 1912:Am vierundzwanzigsten Tage des elften Monats, welcher ist der Monat A) Sebat, im zweiten Jahr des Königs Darius, geschah das Wort des Herrn zu Sacharja, dem Sohn Berechjas, des Sohnes Iddos, dem Propheten, und sprach: - A) Januar, Februar.
Buber-Rosenzweig 1929:Am vierundzwanzigsten Tag auf die elfte Mondneuung, das ist der Monat Schbat, im zweiten Jahr des Darius geschah SEINE Rede zu Secharja Sohn Berechjahus Sohns Iddos, dem Künder, im Spruch.
Tur-Sinai 1954:Am vierundzwanzigsten Tag des elften Monats - das ist der Monat Schebat - im zweiten Jahr Darjaweschs erging das Wort des Ewigen an Secharja, den Sohn Berechjahus, des Sohnes Iddos, den Gottbegeisteten, besagend:
Luther 1545 (Original):Im vier vnd zwenzigsten tage des elfften mondes, welcher ist der mond Sebat, im andern jar (des Königs) Darij, Geschach dis wort des HERRN zu Sacharja, dem son Berechja, des sons Jddo, dem Propheten, vnd sprach,
Luther 1545 (hochdeutsch):Im vierundzwanzigsten Tage des elften Monden, welcher ist der Mond Sebat, im andern Jahr (des Königs) Darius, geschah das Wort des HERRN zu Sacharja, dem Sohn Berechjas, des Sohns Iddos, dem Propheten, und sprach:
NeÜ 2021:Der Reiter (1. Vision)Am 24. Februar des folgenden Jahres (Wörtlich: des 11. Monats, der Schebat heißt, im 2. Jahr des Darius. 519 v. Chronik)erhielt der Prophet Sacharja wieder eine Botschaft Jahwes. Er berichtet:
Jantzen/Jettel 2016:Am vierundzwanzigsten Tag, im elften a)Monat, das ist der Monat Schebat, im zweiten Jahr des Darius, geschah das Wort JAHWEHS an Sacharja, den Sohn Berekjas, des Sohnes Iddos, den Propheten, folgendermaßen:
a) Monat Sacharja 1, 1
English Standard Version 2001:On the twenty-fourth day of the eleventh month, which is the month of Shebat, in the second year of Darius, the word of the LORD came to the prophet Zechariah, the son of Berechiah, son of Iddo, saying,
King James Version 1611:Upon the four and twentieth day of the eleventh month, which [is] the month Sebat, in the second year of Darius, came the word of the LORD unto Zechariah, the son of Berechiah, the son of Iddo the prophet, saying,



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 7: Gott gab Sacharja diese Visionen, um Israels nachexilischen Überrest zu trösten, der aus Persien zurückkehren sollte in das an Abraham verheißene Land (vgl. 1. Mose 12). Sie sollten den Tempel wiederaufbauen (vgl. 1 und 2. Chronik) und die Rückkehr des Messias erwarten, wenn alle göttlichen Verheißungen an Israel vollständig und endgültig erfüllt sein würden. Einige Teile der Visionen sind bereits erfüllt worden, aber der Großteil bezieht sich auf das zweite Kommen Jesu Christi. Die folgende Zusammenfassung soll helfen, den Beitrag der einzelnen Visionen herauszufiltern und das Ganze zu erläutern. Vision 1 – der Mann unter den Myrten (1, 7-17); Gott verheißt Israel Wohlstand. Vision 2 – vier Hörner und vier Schmiede (2, 1-4); Gott richtet die Völker, die Israel angreifen. Vision 3 – der Mann mit der Messschnur (2, 5-17); Gott baut Jerusalem wieder auf. Vision 4 – Reinigung des Hohenpriesters (3, 1-10); Gott reinigt den Hohenpriester und das Volk. Vision 5 – der goldene Leuchter und zwei Olivenbäume (4, 1-14); Gott baut den Tempel wieder auf. Vision 6 – die fliegende Buchrolle (5, 1-4); Gott nimmt Sünde/Götzendienst hinweg. Vision 7 – die Frau im Gefäß (5, 5-11); Gott nimmt das System falscher Religionen hinweg. Vision 8 – vier Streitwagen (6, 1-8); Gott bringt Israel Frieden und Ruhe. Anhang – Krönung des Hohenpriesters Jeschua (6, 9-15); der Messias übernimmt das Amt als König und Priester. 1, 7 Dies ist die erste der 8 nächtlichen Visionen, die Sacharja in einer einzigen Nacht sah. Sie fasst in sich alle anderen 7 zusammen, indem sie das Thema vorgibt und den anderen Visionen die Details überlässt. Den Exilanten werden beruhigende Worte gegeben, die Gottes Absichten über die Zukunft seines auserwählten Volkes enthüllen. 1, 7 vierundzwanzigsten Tag des elften Monats. Ca. Jan./Feb. 519 v. Chronik Ungefähr 3 Monate nach Sacharjas erstem Bußaufruf.




Predigten über Sacharja 1, 7
Sermon-Online