Sacharja 8, 20

Das Buch des Propheten Sacharja (Secharja)

Kapitel: 8, Vers: 20

Sacharja 8, 19
Sacharja 8, 21

Luther 1984:SO spricht der HERR Zebaoth: Es werden noch viele Völker kommen und Bürger vieler Städte,
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):«So spricht der HErr der Heerscharen: Künftig werden noch Völker und die Bewohner vieler Städte kommen;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:So spricht der HERR der Heerscharen: Noch werden Völker und Bewohner vieler Städte kommen;
Schlachter 1952:So spricht der HERR der Heerscharen: Es werden noch Völker und die Bewohner vieler Städte kommen;
Zürcher 1931:So spricht der Herr der Heerscharen: Es werden noch Völker herkommen und die Bewohner vieler Städte,
Luther 1912:So spricht der Herr Zebaoth: Weiter werden noch kommen viele Völker und vieler Städte Bürger;
Buber-Rosenzweig 1929:So hat ER der Umscharte gesprochen: Noch ists, daß Völker kommen, Insassen vieler Städte,
Tur-Sinai 1954:So spricht der Ewige der Scharen: Noch werden Völker kommen und Bewohner vieler Städte.
Luther 1545 (Original):So spricht der HERR Zebaoth, Weiter werden noch komen viel Völcker, vnd vieler stedte Bürger,
Luther 1545 (hochdeutsch):So spricht der HERR Zebaoth: Weiter werden noch kommen viel Völker und vieler Städte Bürger,
NeÜ 2021:Erweckung unter den VölkernSo spricht Jahwe, der Allmächtige: Es wird noch geschehen, dass viele Völker herbeikommen und die Bewohner ganzer Städte.
Jantzen/Jettel 2016:So sagt JAHWEH der Heere: Noch [wird es geschehen], dass Völker und Bewohner vieler Städte kommen werden; a)
a) Micha 4, 2
English Standard Version 2001:Thus says the LORD of hosts: Peoples shall yet come, even the inhabitants of many cities.
King James Version 1611:Thus saith the LORD of hosts; [It shall] yet [come to pass], that there shall come people, and the inhabitants of many cities:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:8, 1: In seiner Antwort an die Delegation aus Bethel stellte Sacharja Israels vergangenes Gericht der verheißenen zukünftigen Wiederherstellung gegenüber. Angesichts der zurückliegenden Gefangenschaft sollte das Volk Buße tun und in Gerechtigkeit leben; angesichts der verheißenen zukünftigen Segnungen wird das Volk Buße tun und in Gerechtigkeit leben. Die letzten beiden Botschaften (V. 1-17 und 18-23) blicken auf ihre positive Zukunft, wenn Israel in eine besondere Segensstellung gebracht wird und Fastenzeiten zu Festen werden.




Predigten über Sacharja 8, 20
Sermon-Online