Johannes 21, 23

Das Evangelium nach Johannes (Johannesevangelium)

Kapitel: 21, Vers: 23

Johannes 21, 22
Johannes 21, 24

Luther 1984:Da kam unter den Brüdern die Rede auf: Dieser Jünger stirbt nicht. Aber Jesus hatte nicht zu ihm gesagt: Er stirbt nicht, sondern: Wenn ich will, daß er bleibt, bis ich komme, was geht es dich an?
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):So verbreitete sich denn diese Rede unter den Brüdern: «Jener-1- Jünger stirbt nicht.» Aber Jesus hatte zu ihm nicht gesagt: «Er stirbt nicht», sondern: «Wenn es mein Wille ist, daß er bis zu meinem Kommen (am Leben) bleibt, was geht das dich an?» -1) = der betreffende.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Es ging nun dieses Wort unter die Brüder aus: Jener Jünger stirbt nicht. Aber Jesus sprach nicht zu ihm, daß er nicht sterbe, sondern: Wenn ich will, daß er bleibe, bis ich komme, was geht es dich an?
Schlachter 1952:Daher kam nun das Gerede unter den Brüdern: «Dieser Jünger stirbt nicht.» Und doch hat Jesus nicht zu ihm gesagt, er sterbe nicht, sondern: Wenn ich will, daß er bleibe, bis ich komme, was geht es dich an?
Zürcher 1931:Da verbreitete sich diese Rede unter die Brüder, dass jener Jünger nicht sterbe. Aber Jesus hatte zu ihm nicht gesagt, dass er nicht sterbe, sondern: Wenn ich will, dass er bleibt, bis ich komme, was geht es dich an?
Luther 1912:Da ging eine Rede aus unter den Brüdern: Dieser Jünger stirbt nicht. Und Jesus sprach nicht zu ihm: »Er stirbt nicht«, sondern: »So ich will, daß er bleibe, bis ich komme, was geht es dich an?«
Luther 1545 (Original):Da gieng eine rede aus vnter den Brüdern, Dieser Jünger stirbt nicht. Vnd Jhesus sprach nicht zu jm, Er stirbet nicht, Sondern, so ich wil, das er bleibe, bis ich kome, was gehet es dich an?
Luther 1545 (hochdeutsch):Da ging eine Rede aus unter den Brüdern: Dieser Jünger stirbt nicht. Und Jesus sprach nicht zu ihm: Er stirbet nicht, sondern: So ich will, daß er bleibe, bis ich komme, was gehet es dich an?
Neue Genfer Übersetzung 2011:Unter den Gläubigen verbreitete sich daraufhin das Gerücht, jener Jünger werde nicht sterben. Dabei hatte Jesus zu Petrus gar nicht gesagt, der Jünger werde nicht sterben; er hatte nur gesagt: »Wenn ich will, dass er am Leben bleibt, bis ich wiederkomme, was geht dich das an?«
Albrecht 1912/1988:Daher verbreitete sich unter den Brüdern* das Gerücht: Dieser Jünger stirbt nicht*. Aber Jesus hat nicht zu ihm* gesagt: «Er stirbt nicht», sondern: «Wenn es mein Wille ist, daß er am Leben bleibe, bis ich komme . . .»
Luther 1912 (Hexapla 1989):Da ging eine Rede aus unter den Brüdern: Dieser Jünger stirbt nicht. Und Jesus sprach nicht zu ihm: «Er stirbt nicht», sondern: «So ich will, daß er bleibe, bis ich komme, was geht es dich an?»
Meister:Es ging danach diese Rede aus unter die Brüder: «Dieser Jünger stirbt nicht.» Jesus aber sprach nicht zu ihm: «Er stirbt nicht», sondern: «Wenn Ich will, daß er bleibe, bis Ich komme, was geht es dich an?»
Menge 1949 (Hexapla 1997):So verbreitete sich denn diese Rede unter den Brüdern: «Jener-1- Jünger stirbt nicht.» Aber Jesus hatte zu ihm nicht gesagt: «Er stirbt nicht», sondern: «Wenn es mein Wille ist, daß er bis zu meinem Kommen (am Leben) bleibt, was geht das dich an?» -1) = der betreffende.
Nicht revidierte Elberfelder 1905:Es ging nun dieses Wort unter die Brüder aus: Jener Jünger stirbt nicht. Und Jesus sprach nicht zu ihm, daß er nicht sterbe, sondern: Wenn ich will, daß er bleibe, bis ich komme, was geht es dich an?
Revidierte Elberfelder 1985-1991:Es ging nun dieses Wort hinaus unter die Brüder: Jener Jünger stirbt nicht. Aber Jesus sprach nicht zu ihm, daß er nicht sterbe, sondern: Wenn ich will, daß er bleibe, bis ich komme, was geht es dich an?
Schlachter 1998:Daher kam nun dieses Wort auf unter den Brüdern: Dieser Jünger stirbt nicht; und doch hat Jesus nicht zu ihm gesagt, er sterbe nicht, sondern: Wenn ich will, daß er bleibe, bis ich komme, was geht es dich an?
Interlinear 1979:Aus ging nun dieses Wort zu den Brüdern, daß jener Jünger nicht sterbe. Nicht hatte gesagt aber zu ihm Jesus, daß nicht er sterbe, sondern: Wenn, er, ich will, bleibt, bis ich komme, was zu dir?
NeÜ 2021:So entstand das Gerücht unter den Brüdern, jener Jünger würde nicht sterben. Aber Jesus hatte nicht gesagt, er werde nicht sterben, sondern nur: Wenn ich will, dass er am Leben bleibt, bis ich wiederkomme, was geht dich das an?
Jantzen/Jettel 2016:Es ging also dieses 1) Wort aus zu den Brüdern: „Jener Jünger stirbt nicht.“ Und [dabei] hatte Jesus nicht zu ihm gesagt: „Er stirbt nicht“, sondern: „Wenn ich will, dass er bleibt, bis ich komme, was [ist es] dir?“
1) Das Demonstrativpronomen „dieses“ bezieht sich auf das Folgende, nicht auf das eben Gesagte.
English Standard Version 2001:So the saying spread abroad among the brothers that this disciple was not to die; yet Jesus did not say to him that he was not to die, but, If it is my will that he remain until I come, what is that to you?
King James Version 1611:Then went this saying abroad among the brethren, that that disciple should not die: yet Jesus said not unto him, He shall not die; but, If I will that he tarry till I come, what [is that] to thee?



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:21, 1: Der Epilog oder Anhang zum Johannes-Evangelium. Während 20, 30.31 den Abschluss des vierten Evangeliums bilden, bieten die Informationen am Ende seiner Arbeit ein Gegengewicht zu seinem Prolog in 1, 1-18. Der Epilog beschäftigt sich im Grunde genommen mit fünf Fragen, die in Kap. 20 unbeantwortet blieben. 1.) Wird Jesus nicht mehr in direkter Weise für die Seinen sorgen (vgl. 20, 17)? Diese Frage wird in V. 1-14 beantwortet. 2.) Was geschah mit Petrus? Petrus hatte Christus dreimal verleugnet und floh anschließend. Petrus wurde das letzte Mal in 20, 6-8 gesehen, wo er und Johannes das leere Grab erblickten, aber nur Johannes glaubte (20, 8). Diese Frage wird in V. 15-17 beantwortet. 3.) Was wird aus der Zukunft der Jünger, jetzt, wo sie ohne ihren Meister sind? Diese Frage beantwortet V. 18.19. 4.) Sollte Johannes sterben? Jesus gibt die Antwort in V. 20-23. 5.) Warum berichtet das JohannesEvangelium nicht von anderen Dingen, die Jesus tat? Johannes beantwortet das in V. 24.25. 21, 1 See von Tiberias. Ein anderer Name für den See von Galiläa, den nur Johannes verwendete (s. 6, 1).



Bibeltext der Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Johannes 21, 23
Sermon-Online