1. Mose 21, 10

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 21, Vers: 10

1. Mose 21, 9
1. Mose 21, 11

Luther 1984:Da sprach sie zu Abraham: -a-Treibe diese Magd aus mit ihrem Sohn; denn der Sohn dieser Magd soll nicht erben mit meinem Sohn Isaak. -a) Galater 4, 30.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):sagte sie zu Abraham: «Verstoße die Magd da und ihren Sohn! denn der Sohn dieser Magd soll nicht mit meinem Sohn, mit Isaak, erben!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Da sagte sie zu Abraham: Vertreibe diese Magd und ihren Sohn, denn der Sohn dieser Magd soll nicht mit meinem Sohn Erbe werden, mit Isaak-a-! -a) Richter 11, 2; Galater 4, 29.30.
Schlachter 1952:Da sprach sie zu Abraham: Treibe diese Magd mit ihrem Sohne aus; denn der Sohn dieser Magd soll nicht erben mit meinem Sohn Isaak!
Schlachter 2000 (05.2003):Da sprach sie zu Abraham: Treibe diese Magd hinaus mit ihrem Sohn; denn der Sohn dieser Magd soll nicht erben mit meinem Sohn Isaak!
Zürcher 1931:sprach sie zu Abraham: Jage die Magd da mit ihrem Sohne fort; denn der Sohn dieser Magd soll nicht Erbe werden mit meinem Sohn, mit Isaak.
Luther 1912:und sprach zu Abraham: a) Treibe diese Magd aus mit ihrem Sohn; denn dieser Magd Sohn soll nicht erben mit meinem Sohn Isaak. - a) Galater 4, 30.
Buber-Rosenzweig 1929:Sie sprach zu Abraham: Vertreibe diese Sklavin und ihren Sohn, denn nicht soll der Sohn dieser Sklavin mit meinem Sohn, mit Jizchak, erben.
Tur-Sinai 1954:Und sie sprach zu Abraham: «Jag diese Magd und ihren Sohn fort, denn der Sohn dieser Magd soll nicht erben mit meinem Sohn, mit Jizhak.»
Luther 1545 (Original):Vnd sprach zu Abraham, Treibe diese Magd aus mit jrem Son, Denn dieser magd Son sol nicht erben mit meinem son Jsaac.
Luther 1545 (hochdeutsch):und sprach zu Abraham: Treibe diese Magd aus mit ihrem Sohn; denn dieser Magd Sohn soll nicht erben mit meinem Sohn Isaak.
NeÜ 2021:Da sagte sie zu Abraham: Jag mir die Sklavin und ihren Sohn weg! Der Sohn dieser Sklavin soll nicht mit meinem Sohn das Erbe teilen, nicht mit Isaak! (Wird im Neuen Testament von Paulus zitiert: Galater 4, 30.)
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und sie sagte zu Abraham: Vertreibe diese Magd und ihren Sohn, denn der Sohn dieser Magd darf nicht erben mit meinem Sohn, mit Isaak!
-Parallelstelle(n): Sprüche 22, 10; Galater 4, 30
English Standard Version 2001:So she said to Abraham, Cast out this slave woman with her son, for the son of this slave woman shall not be heir with my son Isaac.
King James Version 1611:Wherefore she said unto Abraham, Cast out this bondwoman and her son: for the son of this bondwoman shall not be heir with my son, [even] with Isaac.
Westminster Leningrad Codex:וַתֹּאמֶר לְאַבְרָהָם גָּרֵשׁ הָאָמָה הַזֹּאת וְאֶת בְּנָהּ כִּי לֹא יִירַשׁ בֶּן הָאָמָה הַזֹּאת עִם בְּנִי עִם יִצְחָֽק



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:21, 10: Treibe diese Magd hinaus … soll nicht erben. Laut Gesetzeskodex von Abrahams Zeit - z.B. Nusi und Hammurabi - war es verboten, den Sohn einer Magd zu verstoßen, wenn ein rechtmäßiger, natürlicher Erbe geboren wurde. Sarahs Aufforderung verstieß daher gegen das gesellschaftliche Recht, gegen Abrahams Empfinden und gegen seine Liebe zu Ismael (V. 11). Doch Gott bestätigte und vergewisserte Abraham, dass er seine Skrupel überwinden und Hagar und Ismael in die Wüste schicken sollte (V. 12-15). Vgl. Galater 4, 22-31.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Mose 21, 10
Sermon-Online