1. Mose 40, 5

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 40, Vers: 5

1. Mose 40, 4
1. Mose 40, 6

Luther 1984:Und es träumte ihnen beiden, dem Schenken und dem Bäcker des Königs von Ägypten, in einer Nacht einem jeden ein eigener Traum, und eines jeden Traum hatte seine Bedeutung.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DA träumten sie beide in einer und derselben Nacht einen Traum, und zwar jeder einen eigenen Traum von besonderer Bedeutung, der Mundschenk und der Bäcker des Königs von Ägypten, die im Kerker gefangen saßen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und sie hatten beide einen Traum-a-, jeder seinen Traum in --einer- Nacht, jeder mit-1- einer (besonderen) Deutung seines Traumes-b-, der Mundschenk und der Bäcker des Königs von Ägypten, die im Gefängnis gefangen lagen. -1) w: nach. a) 1. Mose 20, 3; 41, 1.5. b) 1. Mose 41, 11.
Schlachter 1952:Und es träumte ihnen beiden in einer Nacht, einem jeden ein Traum von besonderer Bedeutung, dem Mundschenken und dem Bäcker des Königs von Ägypten, die in dem Kerker gefangen lagen.
Zürcher 1931:Da hatten sie beide in derselben Nacht einen Traum, jeder einen andern, jeder einen Traum von besonderer Bedeutung, der Mundschenk und der Bäcker des Königs von Ägypten, die im Gefängnis lagen.
Luther 1912:Und es träumte ihnen beiden, dem Schenken und dem Bäcker des Königs von Ägypten, in einer Nacht einem jeglichen ein eigener Traum; und eines jeglichen Traum hatte seine Bedeutung.
Buber-Rosenzweig 1929:Und sie träumten, beide, einen Traum, jeder seinen Traum, in einer einzigen Nacht, jeder nach der Bedeutung seines Traums, der Schenk und der Bäcker des Königs von Ägypten, die im Zwingerhaus gefangen waren.
Tur-Sinai 1954:Da träumten sie beide, jeder seinen Traum in einer Nacht, jeder nach der Bedeutung seines Traumes, der Mundschenk und der Bäcker des Königs von Mizraim, die im Gefängnis gefangen waren.
Luther 1545 (Original):Vnd es treumet jnen beiden, dem Schencken vnd Becker des königs zu Egypten, in einer nacht, einem jglichen ein eigen Traum, vnd eines jglichen Traum hatte seine bedeutung.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und es träumete ihnen beiden, dem Schenken und Bäcker des Königs zu Ägypten, in einer Nacht, einem jeglichen ein eigener Traum; und eines jeglichen Traum hatte seine Bedeutung.
NeÜ 2021:Die Träume des PharaoSo vergingen zwei Jahre. Da träumte der Pharao, dass er am Nil stand
Jantzen/Jettel 2016:Und sie hatten beide einen Traum, jeder seinen Traum in einer Nacht, jeder nach der Deutung seines Traumes, der Mundschenk und der Bäcker des Königs von Ägypten, die als Gebundene im Gefängnis waren. a)
a) 1. Mose 41, 17; Hiob 33, 14-17
English Standard Version 2001:And one night they both dreamed the cupbearer and the baker of the king of Egypt, who were confined in the prison each his own dream, and each dream with its own interpretation.
King James Version 1611:And they dreamed a dream both of them, each man his dream in one night, each man according to the interpretation of his dream, the butler and the baker of the king of Egypt, which [were] bound in the prison.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:40, 5: Traum. Oneiromantie, die Wissenschaft oder Praxis der Traumdeutung, florierte im antiken Ägypten, weil man meinte, Träume deuteten die Zukunft. Sowohl in Ägypten als auch in Babylon entwickelte sich eine professionelle Klasse von Traumdeutern. 5. Mose 13, 1-5 zeigt, dass solche Traumdeuter zu den falschen antiken Religionen gehörten und vom Volk Gottes gemieden werden mussten. Etwa 500 Jahre später war ein detailliertes Handbuch zur Traumdeutung zusammengestellt worden. Im Gegensatz zu Josua eph verstanden weder der Mundschenk noch der Bäcker des Königs die Bedeutung ihrer Träume (vgl. 37, 5-11).




Predigten über 1. Mose 40, 5
Sermon-Online