1. Mose 44, 18

Das erste Buch Mose, Genesis

Kapitel: 44, Vers: 18

1. Mose 44, 17
1. Mose 44, 19

Luther 1984:Da trat Juda zu ihm und sprach: Mein Herr, laß deinen Knecht ein Wort reden vor den Ohren meines Herrn, und dein Zorn entbrenne nicht über deinen Knecht, denn du bist wie der Pharao.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da trat Juda an ihn heran und sagte: «Bitte, mein Herr! laß doch deinen Knecht ein Wort an dich richten, mein Herr, ohne daß dein Zorn gegen deinen Knecht entbrennt, obgleich du so hoch stehst wie der Pharao!
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Da trat Juda zu ihm und sagte: Bitte, mein Herr, laß doch deinen Knecht ein Wort reden zu den Ohren meines Herrn, und es entbrenne nicht dein Zorn gegen deinen Knecht-a-, denn du bist dem Pharao gleich. -a) 1. Mose 18, 30.32; 2. Mose 32, 22.
Schlachter 1952:Da trat Juda näher zu ihm hinzu und sprach: Bitte, mein Herr, laß deinen Knecht ein Wort reden vor den Ohren meines Herrn, und dein Zorn entbrenne nicht über deine Knechte; denn du bist wie der Pharao!
Zürcher 1931:Da trat Juda zu ihm heran und sprach: Mit Verlaub, Herr, lass doch deinen Knecht ein Wort reden vor deinen Ohren, und dein Zorn entbrenne nicht über deinen Knecht; denn du bist wie der Pharao.
Luther 1912:Da trat Juda zu ihm und sprach: Mein Herr, laß deinen Knecht ein Wort reden vor den Ohren meines Herrn, und dein Zorn ergrimme nicht über deinen Knecht; denn du bist wie Pharao.
Buber-Rosenzweig 1929:Jehuda trat vor zu ihm und sprach: Ach, mein Herr, möge doch dein Knecht Rede in meines Herrn Ohren reden dürfen, und nimmer entflamme dein Zorn wider deinen Knecht, - denn du bist wie Pharao!
Tur-Sinai 1954:Da trat Jehuda zu ihm heran und sprach: «Ach Herr, laß deinen Knecht doch ein Wort reden vor den Ohren seines Herrn, und nicht flamme dein Angesicht auf gegen deinen Knecht; denn du bist ja Par'o gleich.
Luther 1545 (Original):Da trat Juda zu jm, vnd sprach, Mein Herr, las deinen Knecht ein wort reden fur deinen ohren, mein Herr, vnd dein zorn ergrimme nicht vber deinen knecht, denn du bist wie Pharao.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da trat Juda zu ihm und sprach: Mein Herr, laß deinen Knecht ein Wort reden vor deinen Ohren, mein Herr; und dein Zorn ergrimme nicht über deinen Knecht; denn du bist wie ein Pharao.
NeÜ 2021:Da trat Juda vor und sagte: Bitte, mein Herr, lass mich doch ein Wort zu dir reden und werde nicht zornig über deinen Diener, denn du bist mächtig wie der Pharao.
Jantzen/Jettel 2016:Da trat Juda zu ihm und sagte: „Bitte, mein Herr, dürfte doch dein Knecht ein Wort reden zu den Ohren meines Herrn, und es entbrenne nicht dein Zorn gegen deinen Knecht, denn du bist gleich dem Pharao. a)
a) Wort 2. Samuel 14, 12; Zorn 2. Mose 32, 22; Sprüche 19, 12
English Standard Version 2001:Then Judah went up to him and said, O my lord, please let your servant speak a word in my lord's ears, and let not your anger burn against your servant, for you are like Pharaoh himself.
King James Version 1611:Then Judah came near unto him, and said, Oh my lord, let thy servant, I pray thee, speak a word in my lord's ears, and let not thine anger burn against thy servant: for thou [art] even as Pharaoh.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:44, 18: Ein beredtsames und reuevolles Gnadengesuch, voller Ehrerbietung gegenüber der Freude des gealterten Vaters an seinem jüngsten Sohn und seiner Liebe zu ihm (V. 20.30). Hier kommt der fatale Schock zum Ausdruck, dass dieser Sohn verloren sein könnte (V. 22.29.31.34). Judas offensichtliches Mitgefühl mit Jakob und seine Bereitschaft, als Stellvertreter in die Sklaverei für Benjamin zu gehen, überwältigte Josua eph schließlich – das waren nicht mehr dieselben Brüder von damals (45, 1).




Predigten über 1. Mose 44, 18
Sermon-Online