2. Mose 5, 21

Das zweite Buch Mose, Exodus

Kapitel: 5, Vers: 21

2. Mose 5, 20
2. Mose 5, 22

Luther 1984:und sprachen zu ihnen: Der HERR richte seine Augen wider euch und strafe es, daß ihr uns in Verruf gebracht habt vor dem Pharao und seinen Großen und habt ihnen so das Schwert in ihre Hände gegeben, uns zu töten.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da sagten sie zu ihnen: «Der HErr möge es euch gedenken und euch dafür richten-1-, daß ihr uns beim Pharao und seinen Beamten ganz verhaßt gemacht und ihnen das Schwert in die Hand gegeben habt, uns umzubringen!» -1) = strafen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und sie-1- sagten zu ihnen: Der HERR sehe auf euch-2- und halte Gericht darüber, daß ihr unseren Geruch beim Pharao und bei seinen Hofbeamten-3- stinkend gemacht habt-a-, indem ihr ihnen das Schwert in die Hand gegeben habt, uns umzubringen. -1) d.h. die Aufseher. 2) o: erscheine über euch. 3) w: Knechte. a) 1. Mose 34, 30.
Schlachter 1952:Da sprachen sie zu ihnen: Der HERR sehe auf euch und richte es, daß ihr uns vor dem Pharao und seinen Knechten verhaßt gemacht und ihnen das Schwert in die Hand gegeben habt, uns zu töten.
Zürcher 1931:und sie sprachen zu ihnen: Der Herr strafe euch und ahnde es, dass ihr uns beim Pharao und seinen Leuten verhasst gemacht und ihnen das Schwert in die Hand gegeben habt, uns zu töten.
Luther 1912:und sprachen zu ihnen: Der Herr sehe auf euch und richte es, daß ihr unsern Geruch habt a) stinkend gemacht vor Pharao und seinen Knechten und habt ihnen das Schwert in ihre Hände gegeben, uns zu töten. - a) 1. Mose 34, 30.
Buber-Rosenzweig 1929:Sie sprachen zu ihnen: ER sehe auf euch, er richte, daß ihr unsern Geruch stinkend gemacht habt bei Pharao und bei seinen Dienern und ihnen ein Schwert in die Hand gabt, uns umzubringen!
Tur-Sinai 1954:sprachen sie zu ihnen: «Gott sehe auf euch und richte, die ihr uns bei Par'o und seinen Dienern in üblen Ruf gebracht und ihnen ein Schwert in die Hand gegeben habt, uns zu töten!»
Luther 1545 (Original):vnd sprachen zu jnen, Der HERR sehe auff euch, vnd richte es, das jr vnsern Geruch habt stincken gemacht fur Pharao, vnd seinen knechten, vnd habt jnen das Schwert in jre hende gegeben, vns zu tödten.
Luther 1545 (hochdeutsch):und sprachen zu ihnen: Der HERR sehe auf euch und richte es, daß ihr unsern Geruch habt stinken gemacht vor Pharao und seinen Knechten und habt ihnen das Schwert in ihre Hände gegeben, uns zu töten.
NeÜ 2021:Jahwe möge euch bestrafen!, sagten sie zu beiden. Ihr habt uns beim Pharao und seinen Leuten verhasst gemacht. Ihr habt ihnen eine Waffe in die Hand gegeben, mit der sie uns umbringen werden!
Jantzen/Jettel 2016:Und sie sagten zu ihnen: „JAHWEH sehe auf euch und richte euch, dass ihr unseren Geruch stinkend gemacht habt vor dem Pharao und vor seinen Knechten, so dass ihr ihnen das Schwert in die Hand gegeben habt, uns zu töten.“ a)
a) sehe 2. Mose 6, 9; Psalm 73, 10-14; verhaßt 1. Mose 34, 30; 1. Samuel 13, 4; 27, 12
English Standard Version 2001:and they said to them, The LORD look on you and judge, because you have made us stink in the sight of Pharaoh and his servants, and have put a sword in their hand to kill us.
King James Version 1611:And they said unto them, The LORD look upon you, and judge; because ye have made our savour to be abhorred in the eyes of Pharaoh, and in the eyes of his servants, to put a sword in their hand to slay us.
John MacArthur Studienbibel:5, 20: Das Leiterschaftsteam wusste offenbar davon, dass diese Beschwerde vorgebracht wurde, und wartete draußen vor dem Königspalast, um die Repräsentanten Israels zu treffen. Die Zusammenkunft verlief eindeutig nicht herzlich, sondern die Israeliten erhoben Vorwürfe sowohl gegen die Schicklichkeit als auch die Autorität der Worte und Handlungen von Aaron und Mose gegenüber dem Pharao.




Predigten über 2. Mose 5, 21
Sermon-Online