3. Mose 1, 7

Das dritte Buch Mose, Leviticus

Kapitel: 1, Vers: 7

3. Mose 1, 6
3. Mose 1, 8

Luther 1984:Und die Priester, Aarons Söhne, sollen ein Feuer auf dem Altar machen und Holz oben darauf legen
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):die Söhne Aarons aber, die Priester, sollen Feuer auf den Altar tun und Holzstücke über dem Feuer aufschichten;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und die Söhne Aarons, des Priesters-1-, sollen Feuer auf den Altar legen und Holz auf dem Feuer zurichten. -1) einige hebrHs., SamPent und altÜs. lesen wie in den Versen 5.8.11: die Priester.
Schlachter 1952:und die Söhne Aarons, des Priesters, sollen Feuer auf den Altar tun und Holz aufschichten über dem Feuer;
Schlachter 2000 (05.2003):und die Söhne Aarons, des Priesters, sollen Feuer auf dem Altar machen und Holz aufschichten über dem Feuer.
Zürcher 1931:Die Söhne Aarons, des Priesters, aber sollen Feuer auf den Altar tun und Holzstücke auf das Feuer schichten.
Luther 1912:und die Söhne Aarons, des Priesters, sollen ein Feuer auf dem Altar machen und Holz obendarauf legen
Buber-Rosenzweig 1929:Aharons des Priesters Söhne sollen Feuer auf die Statt geben, schichten sollen sie Hölzer auf dem Feuer,
Tur-Sinai 1954:Und die Söhne Aharons, des Priesters, sollen Feuer auf den Altar tun und Holz über dem Feuer aufschichten.
Luther 1545 (Original):Vnd die söne Aarons des Priesters sollen ein fewr auff den Altar machen, vnd holtz oben drauff legen,
Luther 1545 (hochdeutsch):Und die Söhne Aarons, des Priesters, sollen ein Feuer auf den Altar machen und Holz oben drauf legen;
NeÜ 2021:Die Priester aus der Nachkommenschaft Aarons sollen Feuer auf den Altar tun und Holz darüber schichten.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und die Söhne Aarons, des Priesters, legen Feuer auf den Altar und richten Holz auf dem Feuer zu,
English Standard Version 2001:and the sons of Aaron the priest shall put fire on the altar and arrange wood on the fire.
King James Version 1611:And the sons of Aaron the priest shall put fire upon the altar, and lay the wood in order upon the fire:
Westminster Leningrad Codex:וְנָתְנוּ בְּנֵי אַהֲרֹן הַכֹּהֵן אֵשׁ עַל הַמִּזְבֵּחַ וְעָרְכוּ עֵצִים עַל הָאֵֽשׁ



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:1, 3: S. 6, 8-13 für Anweisungen für die Priester. Als Erstes wurden die Brandopfer geoffenbart, weil sie am häufigsten dargebracht wurden: jeden Morgen und jeden Abend (4. Mose 28, 1-8), an jedem Sabbat (4. Mose 28, 9.10), am Ersten jedes Monats (4. Mose 28, 11-15), und an den besonderen Festtagen (4. Mose 28, 16 - 29, 40). Dieses Opfer symbolisierte die freiwillige und völlige Hingabe und Weihe an den Herrn. Es war ein Opfer zur Buße über begangene Sünden und des Wunsches, von der Schuld sündiger Taten gereinigt zu werden. Es sollte die Buße und den Gehorsam des Sünders ausdrücken und verdeutlichte seine Hingabe zur Anbetung Gottes. Das wertvollste Tier wurde zuerst genannt, das am wenigsten wertvolle zuletzt. Später wurde das Singen von Psalmen zum Bestandteil dieses Rituals (vgl. Psalm 4; 5; 40; 50; 66). 1, 3-9 Dieser Abschnitt beschreibt die Opferung von Stieren (1, 5). 1, 3 Brandopfer. Dieses Opfer wird Brandopfer genannt, weil dabei das Opfertier vollständig vom Feuer verzehrt werden musste, ausgenommen das Gefieder eines Vogels (1, 16) oder die Haut des Stieres, die der Priester bekam (1, 6; 7, 8). ein makelloses männliches Tier. Da kein Tier mit irgendeiner Missbildung oder einem Mangel erlaubt war, untersuchten die Priester jedes Tier. Dabei verwendeten sie womöglich eine Methode, die die Ägypter bei ihren Opfern anwendeten: Allen inspizierten und genehmigten Tieren musste ein Zertifikat an die Hörner geheftet werden, das mit Wachs versiegelt wurde. Hier wurde ein makelloses männliches Tier verlangt, d.h. das erlesenste Tier der Herde. zum Eingang … vor dem HERRN. Das ist der Eingang zum Vorhof der Stiftshütte, wo der Brandopferaltar stand (2. Mose 40, 6). Dabei begab sich der Opfernde auf die Nordseite des Altars (vgl. 1, 11). Gottes Gegenwart ruhte derweil auf dem Sühnedeckel der Bundeslade im Allerheiligsten, d.h. im Innern der Stiftshütte (s. Anm. zu 1, 1). Das Opfer wurde zum Herrn gebracht und vor ihm geopfert, und nicht vor Menschen.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 3. Mose 1, 7
Sermon-Online