3. Mose 21, 1

Das dritte Buch Mose, Leviticus

Kapitel: 21, Vers: 1

3. Mose 20, 27
3. Mose 21, 2

Luther 1984:-a-UND der HERR sprach zu Mose: Sage den Priestern, den Söhnen Aarons, und sprich zu ihnen: Ein Priester soll sich an keinem Toten seines Volks unrein machen -a) V. 1-4: Hesekiel 44, 25-27.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):WEITER gebot der HErr dem Mose: «Teile den Priestern, den Söhnen Aarons, folgende Verordnungen mit: (Ein Priester) darf sich unter seinen Volksgenossen an keiner Leiche verunreinigen;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:UND der HERR sprach zu Mose: Rede zu den Priestern, den Söhnen Aarons, und sage zu ihnen: Keiner von ihnen darf sich-1- an einer Leiche-2- unrein machen unter seinen Volksgenossen-3a-: -1) w: er (der Priester) darf sich nicht. 2) w: Seele (eines Toten). 3) w: Völkern. a) 4. Mose 19, 11.14.16; Hesekiel 44, 25.
Schlachter 1952:UND der HERR sprach zu Mose: Sage den Priestern, Aarons Söhnen, und sprich zu ihnen: Ein Priester soll sich an keinem Toten seines Volkes verunreinigen,
Zürcher 1931:UND der Herr sprach zu Mose: Sage den Priestern, den Söhnen Aarons, und sprich zu ihnen: Ein Priester darf sich an keinem Toten unter seinen Volksgenossen verunreinigen,
Luther 1912:Und der Herr sprach zu Mose: Sage den Priestern, Aarons Söhnen, und sprich zu ihnen: Ein Priester soll sich an keinem Toten seines Volks verunreinigen, - Hesekiel 44, 20-25.
Buber-Rosenzweig 1929:ER sprach zu Mosche: Sprich zu den Priestern, den Söhnen Aharons, du sollst zu ihnen sprechen: An einem Leichnam darf er sich nicht bemakeln unter seinen Volkleuten,
Tur-Sinai 1954:Und der Ewige sprach zu Mosche: «Sprich zu den Priestern, den Söhnen Aharons, und sage ihnen: An einer Leiche soll er sich nicht verunreinigen unter seinen Sippen,
Luther 1545 (Original):Vnd der HERR sprach zu Mose, Sage den Priestern Aarons Sönen, vnd sprich zu jnen. Ein Priester sol sich an keinem Todten seins Volcks verunreinigen,
Luther 1545 (hochdeutsch):Und der HERR sprach zu Mose: Sage den Priestern, Aarons Söhnen, und sprich zu ihnen: Ein Priester soll sich an keinem Toten seines Volks verunreinigen,
NeÜ 2021:Anweisungen für PriesterJahwe sagte zu Mose: Gib den Priestern, den Nachkommen Aarons, Folgendes weiter: Kein Priester darf sich verunreinigen, indem er einen Toten aus seinem Volk berührt.
Jantzen/Jettel 2016:Und JAHWEH sagte zu Mose: Rede zu den Priestern, den Söhnen Aarons, und sprich zu ihnen: „Keiner von ihnen soll sich wegen einer Leiche verunreinigen unter seinen Völkern; a)
a) 3. Mose 10, 6 .7; Jesaja 52, 11; Hesekiel 24, 16-18; 44, 25
English Standard Version 2001:And the LORD said to Moses, Speak to the priests, the sons of Aaron, and say to them: 'No one shall make himself unclean for the dead among his people,
King James Version 1611:And the LORD said unto Moses, Speak unto the priests the sons of Aaron, and say unto them, There shall none be defiled for the dead among his people:



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:21, 1: Hier werden Gesetze für die Priester erteilt, die einen höheren Heiligkeitsmaßstab erfüllen mussten als die anderen Israeliten. 21, 1 verunreinigen. Berührung mit einer Leiche (4. Mose 19, 11) oder Aufenthalt in einem Raum mit einer Leiche (4. Mose 19, 14) verunreinigte. Ausnahmen waren die Toten der eigenen Familie des Priesters (V. 2-4).




Predigten über 3. Mose 21, 1
Sermon-Online