3. Mose 22, 20

Das dritte Buch Mose, Leviticus

Kapitel: 22, Vers: 20

3. Mose 22, 19
3. Mose 22, 21

Luther 1984:Alles, was einen Fehler hat, sollt ihr nicht opfern, denn es wird euch nicht wohlgefällig machen.-a- -a) 5. Mose 15, 21; 17, 1; Maleachi 1, 8.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Kein Tier, das einen Fehler an sich hat, dürft ihr darbringen; denn es würde euch nicht wohlgefällig machen.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Alles, woran ein Makel ist, dürft ihr nicht darbringen, denn es wird nicht zum Wohlgefallen für euch sein-a-. -a) 5. Mose 15, 21; 17, 1; Maleachi 1, 8.13.14.
Schlachter 1952:Nichts Gebrechliches sollt ihr opfern, denn es würde euch nicht angenehm machen.
Zürcher 1931:Nichts, was einen Fehler hat, sollt ihr opfern; denn es würde euch nicht wohlgefällig aufgenommen. -5. Mose 15, 21; Maleachi 1, 8.
Luther 1912:Alles, was einen Fehl hat, sollt ihr nicht opfern; denn es wird von euch nicht angenehm sein. - 5. Mose 15, 21; 5. Mose 17, 1; Maleachi 1, 8.
Buber-Rosenzweig 1929:Alles, woran ein Gebrest ist, sollt ihr nicht darnahn, es wird euch nicht zu Begnadung.
Tur-Sinai 1954:Alles, woran ein Fehl ist, dürft ihr nicht darbringen; denn nicht zur Huld wird es euch sein.
Luther 1545 (Original):Alles was einen Feil hat, solt jr nicht opffern, Denn es wird fur euch nicht angeneme sein. -[Feil] Vber dis Stück klaget Malach. 1. seer hart, Denn was nicht taug noch gut ist, das gibt man Gott vnd seinen Dienern, vnd wils alda erkargen. Er aber doch solchs hie, als vnangeneme, verdampt, Denn er hat lieb einen frölichen Geber.
Luther 1545 (hochdeutsch):Alles, was einen Fehl hat, sollt ihr nicht opfern; denn es wird für euch nicht angenehm sein.
NeÜ 2021:Alles, was einen Fehler hat, dürft ihr nicht bringen, denn es wird euch nicht wohlgefällig machen.
Jantzen/Jettel 2016:Alles, woran ein Gebrechen ist, sollt ihr nicht darbringen, denn es wird nicht zum Wohlgefallen für euch sein. a)
a) 5. Mose 15, 21; 17, 1; Maleachi 1, 8 .14
English Standard Version 2001:You shall not offer anything that has a blemish, for it will not be acceptable for you.
King James Version 1611:[But] whatsoever hath a blemish, [that] shall ye not offer: for it shall not be acceptable for you.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:22, 1: Diese Verse enthalten zusätzliche Anweisungen für die zeremonielle Reinheit der Priester und beginnen mit einer Todesandrohung (V. 3: »soll ausgerottet werden«) für solche, die gegen diese Regeln verstoßen.




Predigten über 3. Mose 22, 20
Sermon-Online