4. Mose 19, 7

Das vierte Buch Mose, Numeri

Kapitel: 19, Vers: 7

4. Mose 19, 6
4. Mose 19, 8

Luther 1984:und soll -a-seine Kleider waschen und seinen Leib mit Wasser abwaschen und danach ins Lager gehen und unrein sein bis zum Abend. -a) 3. Mose 16, 28.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Dann wasche der Priester seine Kleider und nehme ein Wasserbad; hierauf darf er wieder ins Lager kommen, bleibt jedoch bis zum Abend unrein.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und der Priester soll seine Kleider waschen und sein Fleisch im Wasser baden, und danach soll er in das Lager (zurück)gehen; und der Priester wird unrein sein bis zum Abend-a-. -a) V. 21.22; 3. Mose 11, 25; 16, 28; Hebräer 9, 10.
Schlachter 1952:Und der Priester soll seine Kleider waschen und seinen Leib im Wasser baden und darnach ins Lager gehen; und der Priester soll unrein sein bis an den Abend.
Schlachter 2000 (05.2003):Und der Priester soll seine Kleider waschen und seinen Leib im Wasser baden und danach ins Lager gehen; und der Priester soll unrein sein bis zum Abend.
Zürcher 1931:Dann soll der Priester seine Kleider waschen und seinen Leib in Wasser baden; nachher darf er wieder ins Lager kommen, doch bleibt er unrein bis zum Abend. -3. Mose 16, 28.
Luther 1912:und soll a) seine Kleider waschen und seinen Leib mit Wasser baden und darnach ins Lager gehen und unrein sein bis an den Abend. - a) 3. Mose 16, 28.
Buber-Rosenzweig 1929:Seine Kleider wasche der Priester, er bade sein Fleisch im Wasser, danach darf er ins Lager kommen, aber der Priester ist maklig bis an den Abend.
Tur-Sinai 1954:Hierauf wasche der Priester seine Gewänder und bade seinen Leib im Wasser, dann erst darf er in das Lager kommen; doch bleibt der Priester unrein bis zum Abend.
Luther 1545 (Original):Vnd sol seine Kleider wasschen, vnd seinen Leib mit wasser baden, vnd darnach ins Lager gehen, vnd vnreine sein bis an den Abend.
Luther 1545 (hochdeutsch):und soll seine Kleider waschen und seinen Leib mit Wasser baden und danach ins Lager gehen und unrein sein bis an den Abend.
NeÜ 2021:Dann soll der Priester seine Kleidung waschen und seinen Körper mit Wasser übergießen. Danach darf er ins Lager zurückgehen. Er wird aber bis zum Abend unrein bleiben.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und der Priester wäscht seine Kleider aus und wäscht sein Fleisch im Wasser. Und danach geht er ins Heerlager. Und der Priester ist unrein bis zum Abend.
-Parallelstelle(n): 3. Mose 11, 25; 3. Mose 16, 28
English Standard Version 2001:Then the priest shall wash his clothes and bathe his body in water, and afterward he may come into the camp. But the priest shall be unclean until evening.
King James Version 1611:Then the priest shall wash his clothes, and he shall bathe his flesh in water, and afterward he shall come into the camp, and the priest shall be unclean until the even.
Westminster Leningrad Codex:וְכִבֶּס בְּגָדָיו הַכֹּהֵן וְרָחַץ בְּשָׂרוֹ בַּמַּיִם וְאַחַר יָבוֹא אֶל הַֽמַּחֲנֶה וְטָמֵא הַכֹּהֵן עַד הָעָֽרֶב



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:19, 1: Über einem Zeitraum von 38½ Jahren starben wegen Gottes Gericht über 1, 2 Millionen Menschen in der Wüste. Die Israeliten kamen ständig in Berührung mit Leichen, was zu zeremonieller Unreinheit führte. Deshalb stellte der Herr ein Mittel der Reinigung für diejenigen, die eine Leiche berührt hatten, zur Verfügung. 19, 1 Hier werden die Anweisungen erteilt für die Zubereitung des »Reinigungswassers« (vgl. 3. Mose 12-15).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 4. Mose 19, 7
Sermon-Online