Josua 21, 7

Das Buch Josua (Jehoschua, Joschua,Jehoschua)

Kapitel: 21, Vers: 7

Josua 21, 6
Josua 21, 8

Luther 1984:Den Söhnen Merari wurden für ihre Geschlechter zugeteilt zwölf Städte von dem Stamm Ruben, von dem Stamm Gad und von dem Stamm Sebulon.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Die Familien der Nachkommen Merari's erhielten zwölf Städte von den Stämmen Ruben, Gad und Sebulon.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:die Söhne des Merari-a- nach ihren Sippen vom Stamm Ruben und vom Stamm Gad und vom Stamm Sebulon zwölf Städte-b-. -a) 2. Mose 6, 19. b) V. 34-40; 1. Chronik 6, 62-66.
Schlachter 1952:Den Kindern Merari nach ihren Geschlechtern wurden zwölf Städte vom Stamme Ruben, vom Stamme Gad und vom Stamme Sebulon (gegeben).
Schlachter 2000 (05.2003):Den Söhnen Meraris nach ihren Geschlechtern wurden 12 Städte vom Stamm Ruben, vom Stamm Gad und vom Stamm Sebulon zuteil.
Zürcher 1931:Den Nachkommen Meraris, ihren einzelnen Geschlechtern, fielen zwölf Ortschaften zu, von dem Stamme Ruben, von dem Stamme Gad und von dem Stamme Sebulon.
Luther 1912:Den Kindern Meraris nach ihren Geschlechtern wurden zwölf Städte von dem Stamm Ruben, von dem Stamm Gad und von dem Stamm Sebulon.
Buber-Rosenzweig 1929:Für die Söhne Mraris nach ihren Sippen: vom Zweig Ruben, vom Zweig Gad und vom Zweig Sbulun zwölf Städte.
Tur-Sinai 1954:Den Söhnen Meraris nach ihren Geschlechtern: Vom Stamm Rëuben, vom Stamm Gad und vom Stamm Sebulun zwölf Städte.
Luther 1545 (Original):Den kindern Merari, jrs Geschlechts, wurden zwelff Stedte, von dem stam Ruben, von dem stam Gad, vnd von dem stam Sebulon.
Luther 1545 (hochdeutsch):Den Kindern Meraris, ihres Geschlechts, wurden zwölf Städte: von dem Stamm Ruben, von dem Stamm Gad und von dem Stamm Sebulon.
NeÜ 2021:Die Sippe Merari erhielt von den Stämmen Ruben, Gad und Sebulon zwölf Städte.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):die Söhne Meraris, nach ihren Sippen, vom Stamm Ruben und vom Stamm Gad und vom Stamm Sebulon zwölf Städte.
-Parallelstelle(n): Josua 21, 34-40; 1. Chronik 6, 62-66
English Standard Version 2001:The Merarites according to their clans received from the tribe of Reuben, the tribe of Gad, and the tribe of Zebulun, twelve cities.
King James Version 1611:The children of Merari by their families [had] out of the tribe of Reuben, and out of the tribe of Gad, and out of the tribe of Zebulun, twelve cities.
Westminster Leningrad Codex:לִבְנֵי מְרָרִי לְמִשְׁפְּחֹתָם מִמַּטֵּה רְאוּבֵן וּמִמַּטֵּה גָד וּמִמַּטֵּה זְבוּלֻן עָרִים שְׁתֵּים עֶשְׂרֵֽה



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:21, 1: Städte zum Wohnen. Gott hatte Mose Anweisung gegeben, den Leviten 48 Städte zur Verfügung zu stellen, die auf alle Stammesgebiete in Israel verteilt waren (4. Mose 35, 1-8) - einschließlich der 6 Zufluchtsstädte (4. Mose 35, 6).



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Josua 21, 7
Sermon-Online