1. Samuel 9, 2

Das erstes Buch Samuel

Kapitel: 9, Vers: 2

1. Samuel 9, 1
1. Samuel 9, 3

Luther 1984:Der hatte einen Sohn mit Namen Saul; der war ein junger, schöner Mann, und es war niemand unter den Israeliten so schön wie er, eines Hauptes länger als alles Volk.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):der hatte einen Sohn namens Saul, von ungewöhnlicher Schönheit, so daß es unter den Israeliten keinen schöneren Mann gab; alle andern im Volk überragte er um eines Hauptes Länge.-1- -1) w: von seiner Schulter an aufwärts war er höher als alles Volk.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und er hatte einen Sohn, sein Name war Saul-a-, jung und stattlich, und niemand von den Söhnen Israel war schöner als er-b-. Er war einen Kopf größer-1- als alles Volk-c-. -1) w: von seiner Schulter an aufwärts war er größer. a) 1. Chronik 8, 33. b) 2. Samuel 14, 25. c) 1. Samuel 10, 21.23.
Schlachter 1952:Der hatte einen Sohn, namens Saul, jung und schön, so daß keiner schöner war unter den Kindern Israel, eines Hauptes höher als alles Volk.
Zürcher 1931:Der hatte einen Sohn, mit Namen Saul, stattlich und schön; es war kein schönerer Mann in Israel als er, um Haupteslänge überragte er alles Volk.
Luther 1912:Der hatte einen Sohn mit Namen Saul; der war ein junger, schöner Mann, und war kein schönerer unter den Kindern Israel, eines Hauptes länger denn alles Volk.
Buber-Rosenzweig 1929:der hatte einen Sohn, sein Name war Schaul, Erwünschter, auserwählt wohlbeschaffen, wohlbeschaffner als er war kein Mann von den Söhnen Jissraels, von seiner Schulter an aufwärts ragend vor allem Volk.
Tur-Sinai 1954:Der hatte einen Sohn, namens Schaul, erlesen und schön. Und es gab keinen schöneren Mann unter den Kindern Jisraël, von seiner Schulter aufwärts das ganze Volk überragend.
Luther 1545 (Original):Der hatte einen Son mit namen Saul, der war ein junger feiner Man, vnd war kein feiner vnter den kindern Jsrael, eins heubts lenger, denn alles Volck.
Luther 1545 (hochdeutsch):Der hatte einen Sohn mit Namen Saul; der war ein junger feiner Mann, und war kein feinerer unter den Kindern Israel, eines Hauptes länger denn alles Volk.
NeÜ 2021:Dieser allerdings wohnte seitdem in Jerusalem und speiste beständig an der Tafel des Königs. Er war an beiden Füßen gelähmt.
Jantzen/Jettel 2016:Und er hatte einen Sohn, sein Name war Saul, jung und schön, und kein Mann von den Söhnen Israels war schöner als er; von seiner Schulter an aufwärts überragte er alles Volk. a)
a) 1. Samuel 10, 23
English Standard Version 2001:And he had a son whose name was Saul, a handsome young man. There was not a man among the people of Israel more handsome than he. From his shoulders upward he was taller than any of the people.
King James Version 1611:And he had a son, whose name [was] Saul, a choice young man, and a goodly: and [there was] not among the children of Israel a goodlier person than he: from his shoulders and upward [he was] higher than any of the people.


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:9, 2: stattlich und schön. Betont wurde die äußere Erscheinung eines Führers (vgl. David in 16, 18). Saul. Er war Israels erster König, der Sohn des Kis, eines Benjaminiten. Die hebr. Sprachwurzel von »Saul« bedeutet »(von Gott) erbeten«. In 8, 10 bat das Volk um einen König. Obwohl Gott Saul ernannte, war er in Wirklichkeit die Wahl des Volkes, die der Herr auf ihre Bitte hin gewährte. Die Wahl des Herrn würde aus dem Stamm Juda kommen (vgl. 1. Mose 49, 10).




Predigten über 1. Samuel 9, 2
Sermon-Online