1. Samuel 12, 19

Das erstes Buch Samuel

Kapitel: 12, Vers: 19

1. Samuel 12, 18
1. Samuel 12, 20

Luther 1984:und sprach zu Samuel: Bitte für deine Knechte den HERRN, deinen Gott, daß wir nicht sterben; denn zu allen unsern Sünden haben wir noch das Unrecht getan, daß wir uns einen König erbeten haben.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):DA richtete das ganze Volk die Aufforderung an Samuel: «Lege Fürbitte für deine Knechte bei dem HErrn, deinem Gott, ein, daß wir nicht zu sterben brauchen, weil wir zu allen unsern Sünden auch noch das Unrecht hinzugefügt haben, einen König für uns zu verlangen!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und das ganze Volk sagte zu Samuel: Bitte den HERRN, deinen Gott, für deine Knechte, daß wir nicht sterben!-a- Denn zu all unsern Sünden haben wir das Böse begangen-1-, einen König für uns zu erbitten-b-. -1) w: hinzugefügt. a) 4. Mose 21, 7; Jeremia 37, 3. b) 1. Samuel 8, 6.7; 2. Mose 32, 30.
Schlachter 1952:Und das ganze Volk sprach zu Samuel: Bitte den HERRN, deinen Gott, für deine Knechte, daß wir nicht sterben; denn zu allen unsern Sünden haben wir noch das Übel hinzugefügt, daß wir für uns einen König begehrten!
Zürcher 1931:Und das ganze Volk sprach zu Samuel: Bete für deine Knechte zum Herrn, deinem Gott, dass wir nicht sterben; denn zu allen unsren Sünden haben wir noch das Unrecht begangen, einen König für uns zu begehren.
Luther 1912:und sprachen alle zu Samuel: Bitte für deine Knechte den Herrn, deinen Gott, daß wir nicht sterben; denn über alle unsre Sünden haben wir auch das Übel getan, daß wir uns einen König erbeten haben.
Buber-Rosenzweig 1929:sie sprachen, alles Volk, zu Schmuel: Leg dich ins Mittel für deine Knechte bei IHM deinem Gott, laß nimmer uns sterben, ja, wir haben zu all unsern Sünden eine Bosheit gefügt, uns einen König zu wünschen.
Tur-Sinai 1954:Und das ganze Volk sprach zu Schemuël: «Bete für deine Knechte zum Ewigen, deinem Gott, daß wir nicht sterben; denn wir haben zu all unseren Sünden noch Böses hinzugefügt, uns einen König zu fordern.»
Luther 1545 (Original):Vnd sprachen alle zu Samuel, Bitte fur deine Knechte den HERRN deinen Gott, das wir nicht sterben. Denn vber alle vnser sünde, haben wir auch das vbel gethan, das wir vns einen König gebeten haben.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und sprachen alle zu Samuel: Bitte für deine Knechte den HERRN, deinen Gott, daß wir nicht sterben; denn über alle unsere Sünde haben wir auch das Übel getan, daß wir uns einen König gebeten haben.
NeÜ 2021:und sie sagten zu Samuel: Bitte Jahwe, deinen Gott, für deine Diener, dass wir nicht sterben müssen! Denn zu all unseren Sünden haben wir noch das Böse hinzugetan, einen König zu verlangen.
Jantzen/Jettel 2016:Und das ganze Volk sagte zu Samuel: Bitte JAHWEH, deinen Gott, für deine Knechte, dass wir nicht sterben! denn zu allen unseren Sünden haben wir das Böse hinzugefügt, einen König für uns zu begehren. a)
a) 2. Mose 9, 27 .28; Jesaja 26, 16; 1. Johannes 5, 16
English Standard Version 2001:And all the people said to Samuel, Pray for your servants to the LORD your God, that we may not die, for we have added to all our sins this evil, to ask for ourselves a king.
King James Version 1611:And all the people said unto Samuel, Pray for thy servants unto the LORD thy God, that we die not: for we have added unto all our sins [this] evil, to ask us a king.




Predigten über 1. Samuel 12, 19
Sermon-Online