1. Samuel 13, 15

Das erstes Buch Samuel

Kapitel: 13, Vers: 15

1. Samuel 13, 14
1. Samuel 13, 16

Luther 1984:Und Samuel machte sich auf und ging von Gilgal hinauf und zog seines Weges. Die Übrigen vom Volk aber zogen hinter Saul her dem Kriegsvolk entgegen von Gilgal hinauf nach Gibea in Benjamin. Und Saul musterte das Volk, das bei ihm war, etwa sechshundert Mann.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):HIERAUF machte Samuel sich auf, verließ Gilgal und ging seines Weges; der Rest des Heeres aber folgte dem Saul von Gilgal nach Gibea im Stamme Benjamin; dort musterte Saul das Kriegsvolk, das sich noch bei ihm befand, etwa sechshundert Mann,
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und Samuel machte sich auf und ging von Gilgal hinauf-1- nach Gibea in Benjamin. Und Saul musterte das Volk, das sich bei ihm befand, etwa sechshundert Mann-a-. -1) LXX: und zog seines Weges; die übrigen vom Volk aber zogen hinter Saul her, dem Kriegsvolk entgegen, von Gilgal hinauf. a) 1. Samuel 14, 2.
Schlachter 1952:Da machte sich Samuel auf und ging von Gilgal hinauf nach Gibea-Benjamin. Saul aber musterte das Volk, das (noch) bei ihm war, etwa sechshundert Mann.
Zürcher 1931:Dann machte sich Samuel auf, zog von Gilgal hinweg und ging seines Weges; der Rest des Volkes aber zog hinter Saul her, dem Kriegsvolk entgegen, und sie kamen von Gilgal nach Gibea in Benjamin. Da musterte Saul die Leute, des sich bei ihm befanden, ungefähr sechshundert Mann.
Luther 1912:Und Samuel machte sich auf und ging von Gilgal gen Gibea-Benjamin. Aber Saul zählte das Volk, das bei ihm war, bei sechshundert Mann.
Buber-Rosenzweig 1929:Schmuel stand auf und stieg von Gilgal nach dem Giba von Binjamin. Schaul musterte das Volk, das sich bei ihm fand: an sechshundert Mann.
Tur-Sinai 1954:Dann machte sich Schemuël auf und zog vom Gilgal hinauf nach dem Gib'a Binjamins. Da musterte Schaul das Volk, das sich bei ihm befand: Etwa sechshundert Mann.
Luther 1545 (Original):Vnd Samuel macht sich auff, vnd gieng von Gilgal gen Gibea BenJamin. Aber Saul zelet das volck das bey jm war, bey sechs hundert Man,
Luther 1545 (hochdeutsch):Und Samuel machte sich auf und ging von Gilgal gen Gibea-Benjamin. Aber Saul zählete das Volk, das bei ihm war, bei sechshundert Mann.
NeÜ 2021:Israel ohne WaffenSamuel verließ Gilgal und ging seines Weges. Der Rest des Volkes zog mit Saul der feindlichen Armee entgegen bis ("seines Weges … entgegen bis". Der eingefügte Text ist nur in der LXX überliefert.)hinauf nach Gibea in Benjamin. Als Saul seine Leute musterte, waren es noch etwa 600 Mann.
Jantzen/Jettel 2016:Und Samuel machte sich auf und ging von Gilgal hinauf nach Gibea-Benjamin. Und Saul musterte das Volk, das sich bei ihm befand, etwa 600 Mann. a)
a) 1. Samuel 13, 2; 14, 2
English Standard Version 2001:And Samuel arose and went up from Gilgal. The rest of the people went up after Saul to meet the army; they went up from Gilgal to Gibeah of Benjamin.And Saul numbered the people who were present with him, about six hundred men.
King James Version 1611:And Samuel arose, and gat him up from Gilgal unto Gibeah of Benjamin. And Saul numbered the people [that were] present with him, about six hundred men.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:13, 15: von Gilgal hinauf nach Gibea-Benjamin. Das war eine etwa 16 km lange Reise nach Westen. Samuel verließ Saul, da er wusste, dass Sauls Königtum zu Ende ging. 600 Mann. Das deutet die Massenflucht der Israeliten an (V. 6) und lässt erahnen, wem Saul gegenüber stand (V. 5).




Predigten über 1. Samuel 13, 15
Sermon-Online