1. Samuel 23, 7

Das erstes Buch Samuel

Kapitel: 23, Vers: 7

1. Samuel 23, 6
1. Samuel 23, 8

Luther 1984:Da wurde Saul angesagt, daß David nach Keïla gekommen sei, und Saul dachte: Gott hat ihn in meine Hände gegeben, denn er ist eingeschlossen, nun er in eine Stadt mit Toren und Riegeln gekommen ist.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Als nun Saul erfuhr, daß David nach Kegila gezogen sei, rief er aus: «Gott hat ihn mir in die Hände geliefert! denn er hat sich selbst eingeschlossen, indem er sich in eine Stadt mit Toren und Riegeln begeben hat.»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und es wurde Saul berichtet, daß David nach Keila gekommen sei. Da dachte Saul: Gott hat ihn verworfen (und) in meine Hand (gegeben). Denn er hat sich selbst eingeschlossen-1-, indem er in eine Stadt mit Toren und Riegeln gekommen ist-a-. -1) o: Gott hat ihn verworfen, in meine Hand hat er sich sogar eingeschlossen. LXX und aramÜs: Gott hat ihn in meine Hand verkauft, denn er . . . a) Psalm 71, 11.
Schlachter 1952:Da ward Saul gesagt, daß David gen Kehila gekommen sei; und Saul sprach: Gott hat ihn in meine Hand übergeben; denn er hat sich selbst eingeschlossen, indem er in eine Stadt mit Toren und Riegeln gegangen ist.
Schlachter 2000 (05.2003):Saul verfolgt David Da wurde Saul gesagt, dass David nach Kehila gekommen sei; und Saul sprach: Gott hat ihn in meine Hand ausgeliefert, denn er hat sich selbst eingeschlossen, indem er in eine Stadt mit Toren und Riegeln gegangen ist!
Zürcher 1931:Nun wurde Saul gemeldet, dass David nach Kegila gekommen sei. Da sprach Saul: Gott hat ihn in meine Hand gegeben; denn er hat sich selbst eingeschlossen, indem er in eine Stadt mit Toren und Riegeln hineingegangen ist.
Luther 1912:Da ward Saul angesagt, daß David gen Kegila gekommen wäre, und er sprach: Gott hat ihn in meine Hände übergeben, daß er eingeschlossen ist, nun er in eine Stadt gekommen ist, mit Türen und Riegeln verwahrt.
Buber-Rosenzweig 1929:Gemeldet wurde es Schaul, daß Dawid nach Kedla gekommen war. Schaul sprach: Gott hat ihn sich entfremdet, in meine Hand hinein, denn er hat sich selbst ausgeliefert, da er in eine Stadt mit Tür und Riegel kam.
Tur-Sinai 1954:Und man berichtete Schaul, daß Dawid nach Këila gekommen war; da sagte Schaul: «Gott hat ihn in meine Hand geliefert, denn er hat sich eingeschlossen, da er in eine Stadt mit Tor und Riegelbalken ging.»
Luther 1545 (Original):Da ward Saul angesagt, das Dauid gen Kegila komen were, vnd sprach, Gott hat jn in meine hende vbergeben, das er verschlossen ist, nu er in eine Stad komen jst, mit thuren vnd rigeln verwaret.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da ward Saul angesagt, daß David gen Kegila kommen wäre, und sprach: Gott hat ihn in meine Hände übergeben, daß er verschlossen ist, nun er in eine Stadt kommen ist, mit Toren und Riegeln verwahret.
NeÜ 2021:Als Saul gemeldet wurde, dass David nach Keïla gekommen war, sagte er: Gott hat ihn verworfen und mir ausgeliefert. Jetzt sitzt er in der Falle, denn er ist in eine Stadt mit Tor und Riegel gekommen.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Und es wurde Saul berichtet, dass David nach Keïla gekommen wäre. Und Saul sagte: Gott hat ihn verworfen(a), in meine Hand [gegeben]; denn er hat sich eingeschlossen, indem er in eine Stadt mit Toren und Riegeln gekommen ist.
-Fussnote(n): (a) eigtl.: hat ihn sich entfremdet; hat ihn verleugnet
-Parallelstelle(n): verworf. Psalm 71, 11; einge. 2. Mose 14, 3
English Standard Version 2001:Now it was told Saul that David had come to Keilah. And Saul said, God has given him into my hand, for he has shut himself in by entering a town that has gates and bars.
King James Version 1611:And it was told Saul that David was come to Keilah. And Saul said, God hath delivered him into mine hand; for he is shut in, by entering into a town that hath gates and bars.
Westminster Leningrad Codex:וַיֻּגַּד לְשָׁאוּל כִּי בָא דָוִד קְעִילָה וַיֹּאמֶר שָׁאוּל נִכַּר אֹתוֹ אֱלֹהִים בְּיָדִי כִּי נִסְגַּר לָבוֹא בְּעִיר דְּלָתַיִם וּבְרִֽיחַ



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:23, 7: Toren und Riegeln. Wörtl. »zwei Türen und ein Riegel«. Eventuell hatte Kehila nur ein Tor in seiner Stadtmauer. Seine verstärkten Holztüren besaßen zu beiden Seiten des Eingangs Metallverstrebungen, durch die ein schwerer Balken gezogen wurde, der den Eingang horizontal verriegelte. Da die Stadt nur über diesen einen Einund Ausgang verfügte, glaubte Saul, dass David in der Falle saß.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Samuel 23, 7
Sermon-Online