1. Könige 18, 10

Das erste Buch der Könige

Kapitel: 18, Vers: 10

1. Könige 18, 9
1. Könige 18, 11

Luther 1984:So wahr der HERR, dein Gott, lebt: es gibt kein Volk noch Königreich, wohin mein Herr nicht gesandt hat, dich zu suchen. Und wenn sie sprachen: Er ist nicht hier, nahm er einen Eid von dem Königreich und Volk, daß man dich nicht gefunden hätte.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):So wahr der HErr, dein Gott, lebt: es gibt kein Volk und kein Königreich, wohin mein Herr nicht gesandt hätte, um dich zu suchen; sagte man dann: ,Er ist nicht hier', so ließ er das Königshaus und das Volk schwören, daß er dich wirklich nicht ausfindig machen würde.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:So wahr der HERR, dein Gott, lebt, wenn es eine Nation oder ein Königreich gibt, wohin mein Herr nicht gesandt hat, um dich zu suchen-1-!-a- Und sagten sie: Er ist nicht (hier), dann ließ er das Königreich und die Nation schwören, daß man dich nicht gefunden habe. -1) der Satz ist Teil einer Schwurformel, dessen zweite Hälfte nicht ausgesprochen wurde. a) 1. Samuel 23, 23; Jeremia 26, 20-23.
Schlachter 1952:So wahr der HERR, dein Gott, lebt, es gibt kein Volk noch Königreich, dahin mein Herr nicht gesandt hätte, dich zu suchen. Und wenn sie sprachen: «Er ist nicht hier», nahm er einen Eid von jenem Königreich und von jenem Volk, daß man dich nicht gefunden habe.
Schlachter 2000 (05.2003):So wahr der HERR, dein Gott, lebt, es gibt kein Volk, noch Königreich, in das mein Herr nicht gesandt hätte, um dich zu suchen. Und wenn sie sagten: »Er ist nicht hier«, so nahm er einen Eid von jenem Königreich und von jenem Volk, dass man dich nicht gefunden habe.
Zürcher 1931:So wahr der Herr, dein Gott, lebt: es gibt kein Volk noch Königreich, dahin mein Herr nicht gesandt hätte, dich zu suchen. Hiess es dann: «Er ist nicht da», so nahm er einen Eid von dem Königreich und Volk, dass man dich nicht finden könne.
Luther 1912:a) So wahr der Herr, dein Gott, lebt, es ist kein Volk noch Königreich, dahin mein Herr nicht gesandt hat, dich zu suchen; und wenn sie sprachen: Er ist nicht hier, nahm er einen Eid von dem Königreich und Volk, daß man dich nicht gefunden hätte. - a) 1. Kön 17, 12.
Buber-Rosenzweig 1929:Sowahr ER dein Gott lebt: hats einen Stamm, ein Königreich, wohin mein Herr nicht sandte, dich zu suchen, .....! und sprachen sie: Nirgends!, dann ließ das Königreich, den Stamm er schwören, daß er dich wirklich nicht finden würde, -
Tur-Sinai 1954:Es lebt der Ewige, dein Gott! Ob es Volk oder Reich gibt, dahin mein Herr nicht geschickt hat, dich zu suchen! Und sagten sie, er ist nicht da, so ließ er das Reich und das Volk schwören, daß es dich nicht gefunden.
Luther 1545 (Original):So war der HERR dein Gott lebt, Es ist kein Volck noch Königreich da hin mein Herr nicht gesand hat, dich zu suchen, Vnd wenn sie sprachen, Er ist nicht hie, Nam er einen Eid von dem Königreich vnd Volck, das man dich nicht funden hette.
Luther 1545 (hochdeutsch):So wahr der HERR, dein Gott, lebet, es ist kein Volk noch Königreich, dahin mein Herr nicht gesandt hat, dich zu suchen. Und wenn sie sprachen: Er ist nicht hie, nahm er einen Eid von dem Königreich und Volk, daß man dich nicht funden hätte.
NeÜ 2021:So wahr Jahwe, dein Gott, lebt: Es gibt kein Volk und kein Reich, in dem mein Herr dich nicht suchen ließ. Wenn es hieß: 'Er ist nicht hier', ließ er das Volk oder Reich schwören, dass man dich nicht gefunden habe.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):So wahr Jahweh, dein Gott, lebt. Wenn es ein Volk* oder ein Königreich gibt, wohin mein Herr nicht gesandt hätte, dich zu suchen ...! Und sagten sie: 'Er ist nicht da', so ließ er das Königreich und das Volk* schwören, dass man dich nicht gefunden hätte.
-Parallelstelle(n): Jeremia 26, 20-23
English Standard Version 2001:As the LORD your God lives, there is no nation or kingdom where my lord has not sent to seek you. And when they would say, 'He is not here,' he would take an oath of the kingdom or nation, that they had not found you.
King James Version 1611:[As] the LORD thy God liveth, there is no nation or kingdom, whither my lord hath not sent to seek thee: and when they said, [He is] not [there]; he took an oath of the kingdom and nation, that they found thee not.
Westminster Leningrad Codex:חַי יְהוָה אֱלֹהֶיךָ אִם יֶשׁ גּוֹי וּמַמְלָכָה אֲשֶׁר לֹֽא שָׁלַח אֲדֹנִי שָׁם לְבַקֶּשְׁךָ וְאָמְרוּ אָיִן וְהִשְׁבִּיעַ אֶת הַמַּמְלָכָה וְאֶת הַגּוֹי כִּי לֹא יִמְצָאֶֽכָּה



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über 1. Könige 18, 10
Sermon-Online