2. Könige 6, 31

Das zweite Buch der Könige

Kapitel: 6, Vers: 31

2. Könige 6, 30
2. Könige 6, 32

Luther 1984:Und er sprach: Gott tue mir dies und das, wenn das Haupt Elisas, des Sohnes Schafats, heute auf ihm bleiben wird!
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Und er rief aus: «Gott soll mich jetzt und künftig strafen, wenn heute der Kopf Elisa's, des Sohnes Saphats, auf seinen Schultern sitzen bleibt!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und er sagte: So soll mir Gott tun und so hinzufügen-a-, wenn-1- der Kopf Elisas, des Sohnes Schafats, heute auf ihm bleibt!-b- -1) hebr. Schwurformel, die meint: Alles nur erdenkliche Unglück soll Gott mir zufügen, wenn . . . a) 1. Samuel 3, 17. b) 1. Könige 19, 2; Sprüche 16, 14.
Schlachter 1952:Und er sprach: Gott tue mir dies und das, wenn das Haupt Elisas, des Sohnes Saphats, heute auf ihm bleibt!
Zürcher 1931:Und er sprach: Gott tue mir dies und das, wenn heute der Kopf Elisas, des Sohnes Saphats, auf seinen Schultern bleibt!
Luther 1912:Und er sprach: Gott tue mir dies und das, wo das Haupt Elisas, des Sohnes Saphats, heute auf ihm stehen wird!
Buber-Rosenzweig 1929:und sprach: So tue mir Gott, so füge er hinzu, bleibt der Kopf Elischas Sohn Schafats den Tag auf ihm stehn!
Tur-Sinai 1954:Und er sprach: «So tue mir Gott an, so und noch mehr, wenn der Kopf Elischas, des Sohnes Schafats, noch heute an ihm bleibt!»
Luther 1545 (Original):Vnd er sprach, Gott thu mir dis vnd das, wo das heubt Elisa des sons Saphat, heute auff jm stehen wird.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und er sprach: Gott tue mir dies und das, wo das Haupt Elisas, des Sohns Saphats, heute auf ihm stehen wird!
NeÜ 2021:Da schwor er: Gott soll mich strafen, wenn Elischa Ben-Schafat heute seinen Kopf behält!
Jantzen/Jettel 2016:Und er sagte: „So soll mir Gott tun und so hinzufügen, wenn der Kopf Elisas, des Sohnes Saphats, heute auf ihm bleibt! a)
a) 1. Könige 18, 17; 19, 2; Jesaja 37, 15 .16
English Standard Version 2001:and he said, May God do so to me and more also, if the head of Elisha the son of Shaphat remains on his shoulders today.
King James Version 1611:Then he said, God do so and more also to me, if the head of Elisha the son of Shaphat shall stand on him this day.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:6, 31: das Haupt Elisas. Joram schwor, Elisa zu töten. Joram könnte folgende Gründe gehabt haben, Elisas Tod zu wünschen: 1.) der König sah in der Belagerung das Werk des Herrn (V. 33), weshalb er annahm, dass der Prophet des Herrn, mit dem die Könige Israels im Konflikt standen, ebenfalls daran beteiligt war; oder 2.) der König erinnerte sich daran, wie Elia eine Hungersnot beendete (1. Könige 18, 4146); oder 3.) Joram dachte, dass Elisas Milde gegenüber der syrischen Armee (V. 22) in irgendeiner Weise zu der momentanen Belagerung beigetragen hätte oder 4.) Elisa hätte die Hungersnot beenden sollen, da er zuvor wunderwirkende Kraft demonstriert hatte. Aber höchstwahrscheinlich wollte er Elisa tot sehen, weil er erwartete, dass seine Trauer – vielleicht durch den Rat des Propheten bewirkte echte Buße (was nicht der Fall war; s. Anm. zu V. 30) – zum Ende der Belagerung führen würde. Als dies nicht eintraf, verlangte er nach dem Kopf des Propheten.




Predigten über 2. Könige 6, 31
Sermon-Online