2. Könige 25, 19

Das zweite Buch der Könige

Kapitel: 25, Vers: 19

2. Könige 25, 18
2. Könige 25, 20

Luther 1984:und aus der Stadt einen Kämmerer, der über die Kriegsmänner gesetzt war, und fünf Männer, die stets vor dem König waren, die sich in der Stadt fanden, und den Schreiber des Feldhauptmanns, der das Volk des Landes zum Heere aufbot, und sechzig Mann vom Volk des Landes, die in der Stadt sich fanden, -
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):ferner nahm er aus der Stadt den einen Kämmerer fest, der den Oberbefehl über das Kriegsvolk gehabt hatte, sowie fünf Männer von denen, die zu der ständigen Umgebung des Königs gehört hatten und die in der Stadt vorgefunden wurden, außerdem den Schreiber des Feldhauptmanns, der das Landvolk zum Heeresdienst ausgehoben hatte, außerdem sechzig Personen von der Landbevölkerung, die noch in der Stadt angetroffen worden waren.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:und aus der Stadt nahm er einen Hofbeamten-1-, der über die Kriegsleute eingesetzt war, und fünf Männer von denen, die ständig um den König waren-2-, die sich in der Stadt fanden, und den Schreiber des Heerobersten, der das Volk des Landes zum Heeresdienst aushob, und sechzig Mann vom Volk des Landes, die sich in der Stadt fanden. -1) w: Eunuchen. 2) w: die das Gesicht des Königs sahen.
Schlachter 1952:er nahm auch einen Kämmerer aus der Stadt, der über die Kriegsleute gesetzt war, und fünf Männer, die stets vor dem König waren, die in der Stadt gefunden wurden, und den Schreiber, den Feldhauptmann, der das Volk des Landes zum Heere aushob, und sechzig Männer von dem Landvolk, die in der Stadt gefunden wurden;
Zürcher 1931:aus der Stadt aber nahm er einen Kämmerer, der über die Kriegsleute gesetzt war, und fünf Männer aus den Vertrauten des Königs, die man in der Stadt vorfand, und den Schreiber des Feldhauptmanns, der das Landvolk für den Kriegsdienst aushob, und sechzig Männer aus dem Landvolk, die sich in der Stadt vorfanden -
Luther 1912:und einen Kämmerer aus der Stadt, der gesetzt war über die Kriegsmänner, und fünf Männer, die stets vor dem König waren, die in der Stadt gefunden wurden, und den Schreiber des Feldhauptmanns, der das Volk im Lande zum Heere aufbot, und sechzig Mann vom Volk auf dem Lande, die in der Stadt gefunden wurden;
Buber-Rosenzweig 1929:und aus der Stadt nahm er den einen Kämmerer, der der Kriegsmannschaft zugeordnet war, und fünf Männer von denen, die das Antlitz des Königs sehen durften, die sich in der Stadt fanden, und des Scharobersten Schreiber, der die Volkschaft des Landes zusammenzuscharen hatte, und sechzig Mann von der Volkschaft des Landes, die noch in der Stadt gefunden worden waren,
Tur-Sinai 1954:und aus der Stadt nahm er einen Höfling, der über die Kriegsleute bestellt war, und fünf Männer von denen, die das Antlitz des Königs sehen, die sich in der Stadt vorfanden, und den Schreiber, den Heeresobersten, der das Volk des Landes zum Heeresdienst aushob, und sechzig Männer vom Volk des Landes, die sich in der Stadt vorfanden,
Luther 1545 (Original):Vnd einen Kemerer aus der stad, der gesetzt war vber die Kriegsmenner, vnd fünff Menner die stets fur dem Könige waren, die in der stad funden wurden, vnd Sopher den Feldheubtman, der das volck im Lande kriegen leret, vnd sechzig Man vom volck auff dem Lande, die in der stad funden worden.
Luther 1545 (hochdeutsch):und einen Kämmerer aus der Stadt, der gesetzt war über die Kriegsmänner, und fünf Männer, die stets vor dem Könige waren, die in der Stadt funden wurden, und Sopher, den Feldhauptmann, der das Volk im Lande kriegen lehrete, und sechzig Mann vom Volk auf dem Lande, die in der Stadt funden wurden:
NeÜ 2016:In der Stadt fanden sich noch der Hofbeamte, der für die Soldaten zuständig gewesen war, fünf Männer, die zu den Vertrauten des Königs gehört hatten, der Beamte, der für die Musterung des Heeres verantwortlich war, und 60 seiner Männer.
Jantzen/Jettel 2016:und aus der Stadt nahm er einen Hofbeamten, der über die Kriegsleute bestellt war, und fünf Männer von denen, die das Angesicht des Königs sahen, die in der Stadt vorgefunden wurden, und den Schreiber des Heerobersten, der das Volk des Landes zum Heer aushob, und sechzig Mann vom Volk des Landes, die in der Stadt vorgefunden wurden. a)
a) Kämmer . 2. Könige 8, 6; 20, 18; Esther 1, 12; Apostelgeschichte 8, 27 .34 .39
English Standard Version 2001:and from the city he took an officer who had been in command of the men of war, and five men of the king's council who were found in the city, and the secretary of the commander of the army who mustered the people of the land, and sixty men of the people of the land who were found in the city.
King James Version 1611:And out of the city he took an officer that was set over the men of war, and five men of them that were in the king's presence, which were found in the city, and the principal scribe of the host, which mustered the people of the land, and threescore men of the people of the land [that were] found in the city:


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:25, 18: Fünftens brachte Nebusaradan Jerusalems verbliebene Führer nach Ribla, wo Nebukadnezar sie hinrichten ließ. Dadurch wurde sichergestellt, dass sie keinen Aufstand gegen Babylon anführen würden. 25, 18 Seraja. Er war Hilkijas Enkel (22, 4.8; 1. Chronik 5, 39.40) und ein Vorfahr Esras (Esra 7, 1). Seraja wurde zwar hingerichtet, aber seine Söhne gingen in die Deportation (1. Chronik 5, 41).




Predigten über 2. Könige 25, 19
Sermon-Online