Esra 4, 7

Das Buch Esra

Kapitel: 4, Vers: 7

Esra 4, 6
Esra 4, 8

Luther 1984:Und zu den Zeiten Artahsastas-1- schrieben Bischlam, Mitredat, Tabeel und ihre andern Genossen an Artahsasta, den König von Persien. Der Brief war in aramäischer Schrift geschrieben und ins Aramäische übertragen. -1) gr: -+Artaxerxes-.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):und unter der Regierung Arthasastha's-1- richteten Bislam, Mithredath, Tabeel und alle seine Genossen an Arthasastha, den König von Persien, einen Bericht, der mit aramäischer Schrift geschrieben und ins Aramäische übersetzt-2- war. -1) d.h. Artaxerxes. 2) d.h. in aramäischer Sprache abgefaßt.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Und in den Tagen Artahsastas-a- schrieben Bischlam, Mitredat, Tabeel und seine übrigen Gefährten an Artahsasta, den König von Persien. Der Text-1- des Briefes war aber aramäisch geschrieben und übersetzt-b-. Aramäisch-2-: -1) w: das Schriftstück. 2) o: war aber aramäisch geschrieben und ins Aramäische übersetzt; das folgende Stück Kap. 4, 8 - 6, 18 ist aram. geschrieben; ebenso Kap. 7, 12-26. a) Esra 7, 1; Nehemia 2, 1; Daniel 11, 2. b) 2. Könige 18, 26.
Schlachter 1952:Und zu den Zeiten Artasastas-1- schrieben Bislam, Mitredat, Tabeel und ihre übrigen Genossen an Artasasta, den König von Persien. Der Brief aber war in aramäischer (Schrift) geschrieben und ins Aramäische übersetzt (und lautete): -1) d.i. Artaxerxes.++
Zürcher 1931:Und in den Tagen des Arthahsastha-1- schrieben Bislam, Mithredath und Tabeel und alle seine Genossen an Arthahsastha, den König von Persien. Der Text des Schreibens war aramäisch geschrieben und mit Übersetzung versehen. 8. Aramäisch-2-. -1) d.i. Artaxerxes. 2) diese Notiz ist ein Hinweis darauf, dass der folgende Abschnitt (bis Esra 6, 18) nicht in hebr., sondern in aram. Sprache geschrieben ist.
Luther 1912:Und zu den Zeiten Arthahsasthas schrieb Bislam, Mithredath, Tabeel und die andern ihres Rats an Arthahsastha, den König in Persien. Die Schrift aber des Briefes war syrisch, und er war auf syrisch verdolmetscht.
Buber-Rosenzweig 1929:Und in den Tagen Artaxerxes' schrieb Bischlam, Mitredat, Tabel und seine übrigen Gefährten an Artaxerxes, König von Persien, und die Schrift der Erklärung aramäisch geschrieben und übersetzt - aramäisch.
Tur-Sinai 1954:Und in den Tagen Artahschastas schrieb Bischlam, Mitredat, Tabeël und seine übrigen Genossen an Artahschast, den König von Paras; und die Fassung des Briefes war aramäisch geschrieben und übersetzt. Aramäisch:
Luther 1545 (Original):Vnd zun zeiten Arthahsastha schreib Bislam, Mithredath, Tabeel, vnd die andern jres Rats, zu Arthahsastha dem könige in Persen, Die schrifft aber des Brieues war auff Syrisch geschrieben, vnd ward auff Syrisch ausgelegt.
Luther 1545 (hochdeutsch):Rehum, der Kanzler, und Simsai, der Schreiber, schrieben diesen Brief wider Jerusalem zu Arthahsastha, dem Könige:
NeÜ 2021:Und in den Tagen von Artasasta ("Artasasta" ist auch ein Königstitel und bedeutet etwa der erhabene König. Gemeint ist wahrscheinlich Artaxerxes I., der von 465 bis 424 v. Chronik regierte, siehe Esra 7, 1.)schrieben Bischlam, Mitredat, Tabeel und ihre Amtskollegen einen Brief an den persischen König. Der Text war in aramäischer Schrift (Kapitel 4, 8 bis 6, 18 enthält vorwiegend offizielle Korrespondenz auf Aramäisch, die in den hebräisch geschriebenen Text eingefügt wurde.)und Sprache verfasst worden.
Jantzen/Jettel 2016:Und in den Tagen Artasastas schrieben Bischlam, Mithredat, Tabeel und seine übrigen Genossen an Artasasta, den König von Persien. Die Schrift des Briefes war aber aramäisch geschrieben und ins Aramäische übersetzt. a)
a) Artasas . Esra 7, 1 .6; Nehemia 2, 1; aramäisch . 2. Könige 18, 26; Jesaja 36, 11; Daniel 2, 4
English Standard Version 2001:In the days of Artaxerxes, Bishlam and Mithredath and Tabeel and the rest of their associates wrote to Artaxerxes king of Persia. The letter was written in Aramaic and translated.
King James Version 1611:And in the days of Artaxerxes wrote Bishlam, Mithredath, Tabeel, and the rest of their companions, unto Artaxerxes king of Persia; and the writing of the letter [was] written in the Syrian tongue, and interpreted in the Syrian tongue.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:4, 6: Dieser Abschnitt beschreibt einen späteren Widerstand, den Esra hier als eingeschobene Fortsetzung des Themas »Widerstand gegen die Neuansiedlung und Aufbauarbeiten in Juda« einfügte (s. Einleitung: Herausforderungen für den Ausleger). Zunächst erwähnt er den Widerstand von Israels Feinden unter König Ahasverus (ein königlicher Titel) bzw. Xerxes (ca. 486-464 v. Chronik), der zur Zeit Esthers regierte (4, 6). Esra 4, 6 schrieben sie … eine Anklage. Das Wort für »Anklage« bedeutet auch »Beschwerde«. Das Wort »Satan«, das »juristischer Gegner« oder »Widersacher« bedeutet, ist damit verwandt.




Predigten über Esra 4, 7
Sermon-Online