Daniel 2, 4

Das Buch des Propheten Daniel

Kapitel: 2, Vers: 4

Daniel 2, 3
Daniel 2, 5

Luther 1984:Da sprachen die Wahrsager zum König auf aramäisch: Der König lebe ewig! Sage deinen Knechten den Traum, so wollen wir ihn deuten.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Da antworteten die Chaldäer dem Könige auf Aramäisch: «O König, mögest du ewig leben! Teile deinen Knechten den Traum mit, dann wollen wir dir die Deutung angeben!»
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Da sagten die Sterndeuter-1- zum König auf aramäisch-2a-: O König, lebe ewig!-b- Sage deinen Knechten den Traum! Dann wollen wir die Deutung kundtun. -1) s. Anm. 2 zu V. 2. 2) von hier an bis einschließlich Daniel 7, 28 ist das Danielbuch nicht in hebr., sondern in aram. Sprache geschrieben. a) Jesaja 36, 11. b) Daniel 3, 9; 5, 10; 6, 7.22; 1. Könige 1, 31.
Schlachter 1952:Hierauf gaben die Chaldäer dem König auf aramäisch zur Antwort: O König, lebe ewig! Erzähle deinen Knechten den Traum, so wollen wir die Auslegung sagen.
Zürcher 1931:Da erwiderten die Chaldäer dem König -1-: O König, mögest du ewiglich leben! Erzähle deinen Knechten den Traum, so wollen wir sagen, was er bedeutet. -1) diese Bemerkung ist ein Hinweis darauf, dass der folgende Abschnitt (bis Daniel 7, 28) nicht in hebr., sondern in aram. Sprache geschrieben ist.
Luther 1912:Da sprachen die Chaldäer zum König auf chaldäisch: Der a) König lebe ewiglich! Sage deinen Knechten den Traum, so wollen wir ihn deuten. - a) Daniel 3, 9.
Buber-Rosenzweig 1929:Die Chaldäer redeten zum König [aramäisch]: »König, lebe auf Weltzeit! Sprich den Traum deinen Knechten zu und wir deuten seinen Sinn.«
Tur-Sinai 1954:Da redeten die Kasdäer zum König; auf aramäisch: «O König, mögst du ewig leben! Sage deinen Knechten den Traum, und wir wollen die Deutung künden.»
Luther 1545 (Original):Da sprachen die Chaldeer zum König auff Chaldeisch, Herr König, Gott verleihe dir langes leben, Sage deinen Knechten den Traum, so wöllen wir jn deuten.
Luther 1545 (hochdeutsch):Da sprachen die Chaldäer zum Könige auf chaldäisch: Herr König, Gott verleihe dir langes Leben! Sage deinen Knechten den Traum, so wollen wir ihn deuten.
NeÜ 2016:Da sagten die Astrologen zum König auf Aramäisch (Die aus verschiedenen Völkern stammenden Astrologen verständigten sich auf Aramäisch. Auch das Buch Daniel ist von hier an bis Kapitel 7, 28 nicht mehr in hebräischer, sondern in aramäischer Sprache verfasst.): Der König lebe ewig! Möge er seinen Dienern den Traum erzählen, dann wollen wir ihn deuten.
Jantzen/Jettel 2016:Und die Chaldäer sagten zu dem König auf aramäisch: „König, lebe ewiglich! Sage deinen Knechten den Traum, ‹so› werden wir die Deutung angeben.“ a)
a) aramäi . 2. Könige 18, 26; Jesaja 36, 11; leben Daniel 3, 9; 5, 10; 6, 22; 1. Könige 1, 31; Nehemia 2, 3
English Standard Version 2001:Then the Chaldeans said to the king in Aramaic, O king, live forever! Tell your servants the dream, and we will show the interpretation.
King James Version 1611:Then spake the Chaldeans to the king in Syriack, O king, live for ever: tell thy servants the dream, and we will shew the interpretation.