Nehemia 9, 35

Das Buch Nehemia

Kapitel: 9, Vers: 35

Nehemia 9, 34
Nehemia 9, 36

Luther 1984:Und sie haben dir nicht gedient zur Zeit ihrer Macht bei all deiner großen Güte, die du ihnen erwiesen hast, in dem weiten und fetten Lande, das du ihnen gegeben hast, und haben sich von ihrem bösen Tun nicht bekehrt.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Weil sie trotz ihres Königtums-1- und trotz der Fülle von Wohltaten, die du ihnen erwiesen, und trotz des weiten und fruchtbaren Landes, das du ihnen zugeteilt hattest, dir nicht gedient und sich nicht von ihrem bösen Tun bekehrt haben, - -1) o: ihrer königlichen Würde.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Sie aber - trotz ihres Königreiches-1- und trotz der Fülle deiner Güter, die du ihnen gegeben, und trotz des weiten und fetten Landes, das du vor sie gelegt hattest-a- - sie haben dir nicht gedient und sind nicht umgekehrt von ihren bösen Taten-b-. -1) d.h. obwohl ihnen ein eigenes Königreich verliehen war. a) 5. Mose 28, 47.48. b) Hesekiel 5, 6.
Schlachter 1952:Sie haben dir nicht gedient in ihrem Königreich, trotz deiner großen Wohltat, die du ihnen erwiesen, und trotz dem weiten, fetten Lande, welches du ihnen gegeben hast, und sie haben sich von ihrem bösen Wesen nicht abgekehrt.
Zürcher 1931:Sie haben dir nicht gedient in ihrem Königtum, trotz den reichen Gütern, die du ihnen verliehen, und trotz dem weiten, fruchtbaren Lande, das du ihnen gegeben, und sie haben sich nicht bekehrt von ihrem bösen Tun.
Luther 1912:Und sie haben dir nicht gedient in ihrem Königreich und in deinen großen Gütern, die du ihnen gabst, und in dem weiten und fetten Lande, das du ihnen dargegeben hast, und haben sich nicht bekehrt von ihrem bösen Wesen.
Buber-Rosenzweig 1929:Sie, in ihrem Königtum, in dem vielen Gut, das du ihnen gabst, in dem weiten und fetten Land, das du gabst vor sie hin, sie dienten dir nicht, und nicht kehrten von ihrem bösen Treiben sie um.
Tur-Sinai 1954:Und sie, in ihrem Königtum und bei deinem reichen Gut, das du ihnen gegeben hast, und in dem geräumigen und fetten Land, das du ihnen überlassen hast, haben sie dir nicht gedient, und sie kehrten nicht um von ihren bösen Taten.
Luther 1545 (Original):Vnd sie haben dir nicht gedienet, in jrem Königreich vnd in deinen grossen Güttern, die du jnen gabest, vnd in dem weiten vnd fetten Lande, das du jnen dargelegt hast, vnd haben sich nicht bekeret von jrem bösen wesen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Und sie haben dir nicht gedienet in ihrem Königreich und in deinen großen Gütern, die du ihnen gabest, und in dem weiten und fetten Lande, das du ihnen dargelegt hast, und haben sich nicht bekehret von ihrem bösen Wesen.
NeÜ 2021:Du hattest ihnen die Herrschaft anvertraut, du hattest sie mit Gütern reich beschenkt und ihnen ein weites, fruchtbares Land gegeben. Doch sie haben dir nicht gedient und kehrten von ihrem bösen Treiben nicht um.
Jantzen/Jettel 2016:Und sie haben dir nicht gedient in ihrem Königreich und in der Fülle deiner Güter, die du ihnen gegeben, und in dem weiten und fetten Land, das du vor sie gelegt hattest, und sind nicht umgekehrt von ihren bösen Handlungen. a)
a) Nehemia 9, 25; 5. Mose 28, 47 .48; 31, 20
English Standard Version 2001:Even in their own kingdom, enjoying your great goodness that you gave them, and in the large and rich land that you set before them, they did not serve you or turn from their wicked works.
King James Version 1611:For they have not served thee in their kingdom, and in thy great goodness that thou gavest them, and in the large and fat land which thou gavest before them, neither turned they from their wicked works.



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:9, 4: Dieses lange Sündenbekenntnis im Rahmen der Wiederholung von Gottes mächtigen Erlösungstaten für Israel gehört zur Anbetung (V. 3) und erinnert an einige Psalmen mit demselben Thema, die ebenfalls Anbetung bezwecken. Im Mittelpunkt dieser kollektiven Demütigung des Volkes stand die Verehrung Gottes für seine große Barmherzigkeit, die er ihnen dadurch erwiesen hatte, dass er ihnen ihre vielfältigen Missetaten vergeben, sie aus dem Gericht gerettet, sie bewahrt und reich gesegnet hatte. Dieses großartige Gebet der Anbetung Gottes wurde offenbar von einer Gruppe Leviten gesprochen (V. 4.5), was darauf hinweist, dass es vorher ausgearbeitet und angenommen worden war, und zwar wahrscheinlich von Esra. Dieses Gebet leitete die drei Stunden von Sündenbekenntnis und Anbetung ein (V. 3), auf die ein Gehorsamsversprechen des ganzen Volkes gegenüber Gott für die Zukunft folgte (V. 38).




Predigten über Nehemia 9, 35
Sermon-Online