Hiob 4, 18

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 4, Vers: 18

Hiob 4, 17
Hiob 4, 19

Luther 1984:Siehe, -a-seinen Dienern traut er nicht, und seinen Boten wirft er Torheit vor: -a) Hiob 15, 15.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Bedenke: seinen Dienern kann er nicht trauen, und seinen Engeln legt er Mängel-1- zur Last: -1) o: Irrtümer.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Siehe, (selbst) seinen Knechten vertraut er nicht, und seinen Engeln legt er Irrtum zur Last-a-: -a) Hiob 15, 15; 25, 4.5.
Schlachter 1952:Siehe, seinen Dienern traut er nicht, bei seinen Engeln nimmt er Irrtum wahr;
Zürcher 1931:Sieh, seinen Dienern traut er nicht, / und seinen Engeln schreibt er Irrung zu, / -Hiob 15, 15.
Luther 1912:Siehe, unter seinen Knechten ist keiner ohne Tadel, und seine Boten zeiht er der Torheit: - Hiob 15, 15.
Buber-Rosenzweig 1929:Vertraut der ja nicht seinen Dienern, zeiht seine Boten des Mißgriffs!
Tur-Sinai 1954:Traut er doch seinen Dienern nicht / und seinen (Himmels)boten teilt er Tadel zu; /
Luther 1545 (Original):Sihe, vnter seinen Knechten ist keiner on taddel, vnd in seinen Boten findet er torheit. -[Boten] Oder, Engeln.
Luther 1545 (hochdeutsch):Siehe, unter seinen Knechten ist keiner ohne Tadel, und in seinen Boten findet er Torheit.
NeÜ 2021:(4) Denn meine Feinde zogen sich zurück. / Sie stürzten und kamen um.
Jantzen/Jettel 2016:Seine Knechte heißt er nicht treu, die Boten zeiht er des Irrtums: a)
a) 2. Petrus 2, 4
English Standard Version 2001:Even in his servants he puts no trust, and his angels he charges with error;
King James Version 1611:Behold, he put no trust in his servants; and his angels he charged with folly:


Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:4, 17: Hier ist die Schlussfolgerung von Eliphas’ Offenbarung: Hiob leidet, weil es ihm an Heiligkeit und Gerechtigkeit mangelte. 4, 17 Der Inhalt seiner Botschaft lautet, dass Gott die Sünde unter den Menschen richtet (in V. 19 als »Lehmhütten« umschrieben), so wie er es unter den Engeln tat (V. 18; vgl. Offenbarung 12, 3.4). 5, 1 den Heiligen. Gemeint sind Engelwesen (vgl. 4, 18). Hiob wurde gesagt, dass ihm nicht einmal die Engel helfen könnten. Er müsste seine Sterblichkeit und Sünde anerkennen, um geheilt zu werden.




Predigten über Hiob 4, 18
Sermon-Online