Hiob 20, 16

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 20, Vers: 16

Hiob 20, 15
Hiob 20, 17

Luther 1984:Er wird Otterngift saugen, und die Zunge der Schlange wird ihn töten.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Otterngift hat er eingesogen: nun gibt ihm die Zunge der Viper den Tod.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Viperngift sog er ein; die Zunge der Giftschlange bringt ihn um-a-. -a) Sprüche 11, 17.
Schlachter 1952:Schlangengift hat er gesaugt: darum wird ihn die Zunge der Otter töten.
Schlachter 2000 (05.2003):Schlangengift hat er gesaugt: Darum wird ihn die Zunge der Otter töten.
Zürcher 1931:Das Gift von Vipern saugt er ein, / es tötet ihn der Otter Zunge. /
Luther 1912:Er wird der Ottern Gift saugen, und die Zunge der Schlange wird ihn töten.
Buber-Rosenzweig 1929:Was er sog, ist Viperngift, ihn bringt die Zunge des Raschlers um.
Tur-Sinai 1954:Der Ottern Gift ists, was er saugt / der Viper Zunge tötet ihn. /
Luther 1545 (Original):Er wird der Ottern galle saugen, Vnd die zunge der Schlangen wird jn tödten. -[Saugen] Das ist, Er wird tödlich hertzenleid vnd jamer leiden, vnd alles guten beraubet werden.
Luther 1545 (hochdeutsch):Er wird der Ottern Galle saugen, und die Zunge der Schlange wird ihn töten.
NeÜ 2021:Was er sog, ist Viperngift, / die Vipernzunge tötet ihn.
Jantzen/Jettel (25.11.2022):Schlangengift hatte er eingesaugt; die Zunge der Otter wird ihn töten.
-Parallelstelle(n): 5. Mose 32, 33
English Standard Version 2001:He will suck the poison of cobras; the tongue of a viper will kill him.
King James Version 1611:He shall suck the poison of asps: the viper's tongue shall slay him.
Westminster Leningrad Codex:רֹאשׁ פְּתָנִים יִינָק תַּֽהַרְגֵהוּ לְשׁוֹן אֶפְעֶֽה



Kommentar:
John MacArthur Studienbibel:20, 1: Zophar verdarb erneut alles mit seiner zweiten und letzten Rede (vgl. 11, 1-20), in der er ein weiteres Mal Hiob ermahnte, das Schicksal der Gottlosen zu betrachten.



Bibeltext der Schlachter 2000 Copyright © Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. Alle Rechte vorbehalten.

Predigten über Hiob 20, 16
Sermon-Online