Hiob 28, 7

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 28, Vers: 7

Hiob 28, 6
Hiob 28, 8

Luther 1984:Den Steig dahin hat kein Geier erkannt und kein Falkenauge gesehen.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Den Pfad dorthin kennt der Adler nicht, und das Auge des Falken hat ihn nicht erspäht;
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Ein Pfad, den der Raubvogel nicht kennt und den das Auge der Königsweihe nicht erblickt hat, -
Schlachter 1952:Ein Pfad (ist's), den kein Raubvogel kennt, und den auch des Habichts Auge nicht erspäht,
Zürcher 1931:*Ein Pfad ist's, den der Geier nicht kennt / und den des Falken Auge nicht erspäht, /
Luther 1912:Den Steig kein Adler erkannt hat und kein Geiersauge gesehen;
Buber-Rosenzweig 1929:Ein Steig, den kennt der Stoßvogel nicht, nie mustert ihn das Auge des Weihs,
Tur-Sinai 1954:Ein Pfad, den Raubvögel nicht kennen / und keines Falken Aug erreicht /
Luther 1545 (Original):Den steig kein Vogel erkand hat, vnd kein Geiers auge gesehen.
Luther 1545 (hochdeutsch):Den Steig kein Vogel erkannt hat und kein Geiersauge gesehen.
NeÜ 2016:Kein Adler kennt diesen Pfad, / kein Habicht hat ihn je erblickt;
Jantzen/Jettel 2016:Diesen Pfad hat kein Adler erkannt und kein Auge des Habichts gesehen, a)
a) Pfad Hiob 28, 23; 38, 19 .24; Sprüche 4, 18; Jesaja 35, 8; Römer 11, 33
English Standard Version 2001:That path no bird of prey knows, and the falcon's eye has not seen it.
King James Version 1611:[There is] a path which no fowl knoweth, and which the vulture's eye hath not seen: