Hiob 33, 10

Das Buch Hiob (Ijob, Job)

Kapitel: 33, Vers: 10

Hiob 33, 9
Hiob 33, 11

Luther 1984:Siehe, Gott erfindet Vorwürfe wider mich, -a-er betrachtet mich als seinen Feind; -a) Hiob 13, 24; 19, 11.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989):Fürwahr, er-1- erfindet Feindseligkeiten gegen mich-2-, sieht in mir einen Feind; -1) Gott. 2) o: findet Widerwärtigkeiten an mir.
Revidierte Elberfelder 1985/1986:Siehe, er erfindet Anlässe zum Widerstand gegen mich, er hält mich für seinen Feind-a-. -a) Hiob 9, 17.28.29; 13, 24.
Schlachter 1952:Siehe, er erfindet Beschuldigungen gegen mich, er hält mich für seinen Feind;
Zürcher 1931:Sieh, Anklagen erfindet er wider mich, / er hält mich für seinen Feind. / -Hiob 13, 24; 19, 11.
Luther 1912:siehe, er hat eine Sache wider mich gefunden, er achtet mich für seinen Feind; - Hiob 13, 24; Hiob 19, 11.
Buber-Rosenzweig 1929:wohl, Befechtungen findet Er gegen mich, will mich als ihm feindlich erachten,
Tur-Sinai 1954:Sieh, Streitigkeiten sucht er gegen mich / erachtet mich für seinen Feind /
Luther 1545 (Original):Sihe, Er hat eine sache wider mich funden, darumb achtet er mich fur seinen feind.
Luther 1545 (hochdeutsch):Siehe, er hat eine Sache wider mich funden, darum achtet er mich für seinen Feind.
NeÜ 2016:Doch er fand eine Sache gegen mich, / er hält mich für seinen Feind.
Jantzen/Jettel 2016:doch hat er eine Sache gegen mich gefunden; er achtet mich für seinen Feind. a)
a) Hiob 9, 31; 10, 14-17; 13, 24
English Standard Version 2001:Behold, he finds occasions against me, he counts me as his enemy,
King James Version 1611:Behold, he findeth occasions against me, he counteth me for his enemy,